große Zyste - keine Behandlung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich an deiner Stelle würde zu einem anderen Arzt gehen, einfach zur Sicherheit und wenn du Schmerzen hast sofort :-)

Lieber einmal mehr als einmal zu wenig...

Wünsche dir alles Gute :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Arzt ist hier der Experte und wenn er es für richtig hält ersteinmal die Blutung abzuwarten sollte dies auch wirklich der richtige Weg sein.

Den Arzt sollte man vertrauen können - kannst du dies nicht solltest du dir einen anderne Arzt suchen oder zumindest weitere Meinungen von Ärzten (!) einholen.

Eine gutartige Zyste die keine Beschwerden (!) verursacht muss nicht behandelt werden, denn sie verschwindet meist von selbst. Das weiß auch dein Arzt.

Dennoch schilderst du nun Beschwerden die du auf die Zyste zurückführst. In solchen Fällen muss die Zyste u.U. entfernt werden.

  • Zysten direkt unter der Haut können leicht punktiert und die enthaltene Flüssigkeit entfernt werden. Allerdings kann es passieren, dass sie sich mit der Zeit wieder mit Flüssigkeit füllen. Ist dies der Fall, sollte die Zyste durch eine kleine Operation entfernt werden. Eine OP ist ebenfalls empfehlenswert, wenn gesundes Gewebe geschädigt wird oder Schmerzen auftreten.
  • Zysten in inneren Organen müssen häufig nicht behandelt werden – immer vorausgesetzt, dass sie keine Probleme bereiten. Trotzdem sollten sie regelmäßig von einem Arzt kontrolliert werden, um Veränderungen feststellen zu können. Einige Zysten können nämlich entarten und sich zu bösartigen Tumoren entwickeln.

http://www.gesundheit.de/krankheiten/bindegewebe/zysten-behandeln

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arzt besuchen und fragen ;) wenn Du schmerzen hast, geht das sogar ohne Termin als Notfall :)
Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung