Frage von Wonderwall9500, 54

Große zukunftsängste?

hallo, ich besuche die 10 Klasse einer Realschule in Bayern und habe absolut keine Ahnung was ich nach der Schule machen soll. Eigentlich war Fos geplant, allerdings bin ich mir da irgendwie nicht mehr so sicher ob das wirklich der richtige weg für mich ist. Ich weiß allerdings auch nicht wirklich was ich arbeiten will. Ich interessiere mich für Musik, könnte mir gut vorstellen bei Konzerten oder so zu arbeiten, allerdings könnte ich mir auch was soziales vorstellen oder etwas "einfaches" (im Sinne von gewöhnlich) wie Einzelhandelskauffrau. Ich hab einfach super große Angst den falschen weg zu gehen. Was soll ich machen?

Antwort
von xXJolandaXx, 16

Ich kenn dieses Gefühl und ich fühle mit dir. Ich weiß es leider auch noch nicht genau. Aber, was ich dir als Tipp geben kann ist, dass du mal in diese Richtungen mal ein Praktikum machen solltest. Einfach so mal außerhalb der Schulzeit. Z.B in den Ferien. So kannst du dir viele Einblicke verschaffen. Mich interessieren auch soziale Berufe wie Erzieherin, deswegen mach ich jetzt im Kindergarten ein FSJ. Das ist echt hilfreich, wenn du nach dem Abi noch nicht weißt, was du machen willst. Oder Jobs, in denen du Bedürftigen hilfst, ist auch immer eine gute Sache. Wenn du sagst, dass du Musik magst und du dir vorstellen könntest auf Konzerten zu arbeiten. Dann könntest du auch solche Konzerte mal managen so als eventmanager oder so.

Antwort
von tonijelovic, 31

Ganz ruhig! Am Besten du probierst alles ein wenig aus - bewirbst dich für Praktika in dieser Richtung, sammelst Erfahrungen - und entscheidet dann was dir am meisten gefällt.

Bist nicht der erste und auch nicht der letzte der in diesem Alter noch nicht weiß was er tun will später.

Kommentar von Wonderwall9500 ,

das ding ist das praktikas bei Konzerten oder so nicht so einfach zu bekommen sind und teilweise erst ab 18 gemacht werden dürfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community