Frage von Beawii, 157

Große Probleme, kann mir jemand den Weg zeigen?

Hallo, ich (w18) war bis vor 2 Wochen mit ihm (m20) nennen wir ihn Robert zusammen (am 23.9 wären es 4 Jahre gewesen). Wir wohnten zusammen und sein bester Freund (m18) nennen wir ihn Erik wohnte eigentlich auch bei uns, da er jeden Tag da war. Anfangs kommte ich damit garnicht klar das Erik so oft bei uns ist (war früher mal sehr verliebt in ihn) und zeigte ihm, dass ich ihn nicht leiden kann. Robert war dies egal, der wollte das wir uns verstehen... nach 2 Jahren waren wir gut befreundet und seit ca. 9 Monaten sind wir ebenfalls beste Freunde geworden. Von dem an änderte sich Robert und meine liebe zu ihm verschwand auch. Jedoch merkte ich immer mehr wie ich mich zu Erik hingezogen fühle... Als ich genauer darüber nachdachte kam och zum Entschluss, dass ich mich trennen muss von Robert. Robert führte vorher ziemlich viel Blödsinn auf und Erik war nicht mehr sein bester Freund sondern ein Freund eben... Nicht ganz 1nen Tag später kammen signale von Erik und natürlich stieg ich darauf ein. Nach 1ner Woche kammen er und ich uns so nahe das es zum Sex kam. Er schrieb mir wundervolle Dinge, jeder Kuss von Ihm kribbelte auf meiner Haut und ich fühlte mich sehr sicher und war von ganzen Herzen glücklich... Es ging so weiter heute die 2te Woche hatten wir morgen Sex etc. und einen schönen Tag. Am Abend gingen wir in eine große Diskothek und dort waren auch Freunde von Erik und natürlich war Robert auch dort... Erik und ich einigten uns auf Freundschaft+ für den Anfang. Doch dann in der Diskothek brach bei mir die Eifersucht aus da er stammelnt vor Bitches (sorry aber wirklich die waren abnormal) und das nicht nur kurz hinkucken sondern 30 min durchgehend. Ich stand neben ihm und er kaufte denen wirklich Rosen.. Ich weiß das der beste Freund vom Ex Tabu ist, jedoch liebe ich ihn wirklich sehr. Und als Erik ihnen die rosen schenkte (an die 20) rannte ich weinen raus... stellte mich zum Auto und weinte ca. 30 min bis mal jemand nach mir schaun kam... Ich redete mit ihm und veruchte ihm klar zu machen, dass mich das verletzte.. Auf einmal begann er zu sagen das dies ein Fehler von ihm war mit mir etwas einzugehen, da er was festes will und mit mir aber nicht kann wegen Robert.... Und das dies nicht für unsere Freundschaft gut ist da er sich schon denken konnte das ich entweder eifersüchtig sein werd oder öfters am spinnen.... Nach dem Satz beendete er dies mit mir aber ihm Rollte dabei eine Träne runter, was soll das heißen? Ich liebe ihn, wie keinen anderen Menschen auf dieser Welt, ich vertrau ihm blind und er bringt mich wirklich oft zum Lachen... Liebt er mich auch? Oder ist das nur freundschaftlich? Soll ich Ihm sagen das ich ihn liebe? Bitte um hilfe...

Antwort
von bienenshine, 70

Einmal abgesehen davon dass du fremd gegangen bist, ist schon einmal ...naja...nicht so toll, aber das ist jetzt so wie es ist, darum wollen wir halt nicht so ein pfeifersches Drüsenfieber machen, ist jetzt auch nicht mehr zu ändern.

Sag mir Mal bitte eins, ich versteh diese bescheuerte Regel nicht, warum sollte der nicht mal so beste Freund wie du ihn bezeichnet hast, vom Ex, tabu sein, echt, pfeif auf diesen Scheiß und wenn du willst dann fang was mit ihm an. Warum solltest du deine Liebe nicht ausleben können, nur weil er der nicht mal so beste Freund vom Ex ist, hä, ich check das nicht, wer hat denn diese bescheuerte Regel überhaupt angefangen?

Ich würde mich überhaupt nicht daran halten und wenn er weint, dann scheinst du ihm wohl auch etwas zu bedeuten.

Sag ihm das, geht zusammen und gut ist und dann wirste eh sehen was kommt und wenn dein Ex dann spinnt, kann ja jetzt eigentlich auch egal sein, wen liebst und willst du mehr. Echt, man kann sich das Leben auch schwer machen, wo es eigentlich nichts Schweres gibt, wegen so bescheuerten Regeln.

Liebe Grüße!


Kommentar von Beawii ,

Hab ich vergessen zu erwähnen das ich vor 2 Wochen schluss gemacht habe 😅 Meinst du wenn ich ihm meine Liebe gestehe das ich ihn dann nicht vlt. auch als Freund verliere?

Kommentar von bienenshine ,

Was hast du denn zu verlieren und was ist dir wichtiger, entweder liebt er dich, ansonsten kannst du ihn eh vergessen, sorry aber damit muss ein 18jähriger doch wohl umgehen können, sonst möchte ich so einen auch gar nicht mehr als Freund haben, wenn er mir dann die Freundschaft kündigen würde, dann weiste eh wie du dran bist.

Aber bitte mach was du für richtig hältst, ich würde es tun und bitte, bitte, bitte, vergiss diese bescheuerte Regel, das ist ja völlig bescheuert.

Mit wem hast du Schluss gemacht, mit deinem Freund, oder deinem Exfreund, kapier ich jetzt grad net.

Liebe Grüße!

Kommentar von bienenshine ,

Sorry aber das Ganze hört sich für mich sehr seltsam an. Wenn er schon wirklich dich mag, warum schläft er dann überhaupt mit dir, da scheint er sich wohl keine Gedanken darüber gemacht zu haben bez. besten Freund, aber wenn es in eine Beziehung gehen soll, dann hat er plötzlich moralische Bedenken. Was ist denn das für ein Käse. Hat der nicht die Eier zu dir zu stehen? Echt wenn du ihm jetzt deine Liebe gestehst und du sagst du willst doch mit ihm zusammen sein, er dann aber abblockt wegen bestem Freund, dann würde ich dem die Freundschaft kündigen. Ich wurde mich doch nicht als Bumshäschen ausnutzen lassen. Der soll sich Mal nicht so anstellen. Die Frage ist, wie jemand hier schon geschrieben hat, was für eine Rolle spielst du da im Ganzen und was für eine Rolle möchtest du da spielen, handle demnach so dass es fur dich dann zum Schluss am Stimmigsten ist und lass dich nicht mit fadenscheinigen Ausreden abwimmeln und benutzen. Liebe Grüße!

Antwort
von badtasteNRW, 30

Schön Shice die Situation, nicht wahr? Aber mal ganz im Ernst, Du tust mir auch nicht sonderlich leid. Man sollte beim besten Freund des Ex immer mit seiner Loyalität rechnen. Gerade wenn die Beziehung noch nicht lange beendet ist. Da Ihr Euch ja auf Freundschaft Plus geeinigt habt, zeigt ja, dass Ihr Eure Romanze nicht öffentlich ausleben wolltet. Also war das schon mal Thema, wie man mit der Sache umgeht. 

Auch wenn man sich nicht aussucht in wen man sich verliebt, normalerweise muss man in der Situation einfach die nötige Selbstbeherrschung haben und die Finger vom besten Freund des Ex lassen. Wie Du schon sagst, es ist ein No-Go. Mit sich selbst in man manchmal nicht so kritisch und redet sich ein, dass man ja nichts dafür kann. Denn die Konsequenz siehst Du ja jetzt. Er kann nicht zu Dir stehen, weil er sonst seinen besten Freund verliert und wahrscheinlich noch von der ganzen Clique geächtet wird. Verständlich. 

Also an Deiner Stelle würde ich erst mal ein paar Monate Gras drüber wachsen lassen....wenn man sich dann näher kommt, dann werden die Reaktionen sicher nicht mehr so extrem ausfallen. Zeit heilt ja bekanntlich alle Wunden.... 

Antwort
von leylay94, 60

wieso fragst du uns ? er hat dir doch eigentlich klar gesagt, was sache ist..außerdem verstehe ich richtig, dass du deinem (ex)freund fremd gegangen bist ?

Kommentar von Beawii ,

wir sind nicht zusammen also ist es nicht fremdgehen

Antwort
von MarkoLieb, 62

Was spielst du denn da für eine Rolle. Wenn du es mit beiden machst sollten sie es auch wissen, das du mit beiden kannst. Der Erik will mit dir aber sollst du von ihn nicht erwarten und so ist das mit Robert auch. Im grunde genommen sollst du für beide dasein und sie machen es dir und mehr passiert da auch nicht mehr. Das du noch heulst wirst du mit der Zeit auch verlieren. Ist alles etwas hart für dich, aber so ist es leider. Du kannst nur neu ordnen und versuchen deine Vorstellung dann auch zu leben wenn du glücklich werden willst.

Kommentar von Beawii ,

ich will nichts mehr von Robert!

Kommentar von MarkoLieb ,

Das mit Robert heißt ihr seit nicht mehr intim? Erik entwickelt sich aber zu einer Luftnummer wenn er dich draußen eine halbe Stunde heulen läßt und erklärt das mit dir ist ein Mißverständnis. Die Träne hatte mehr den Grund weil du das nicht eingehen willst was er möchte, bringt ihn zum heulen, wenn überhaupt? Leider, tut mir leid für dich,

Kommentar von Beawii ,

Ich will mit Erik in einer Beziehung sein nur hat er mir klar gemacht das dies aufgrund von seinen schuld gefühlen gegenüber Robert nicht geht.

Kommentar von MarkoLieb ,

Du hast die Frage gestellt weil es dir, wie es läuft, nicht gefällt. Du solltest dich aus der Situation befreien und jede Abhängigkeit auch in Bezug der Whg hinter dir lassen. Zur Zeit haben sie dich so wie sie es möchten. Sie haben gewußt, wo du die halbe Stunde alleine draußen warst, das sie dich draußen einfach wieder wegpflücken können oder du höchstens dann noch in der Whg sein könntest. Wenn du nicht merken willst das du ihnen ausgeliefert bist wird es so bleiben und sie rechnen auch damit das du immer gleichgültiger wirst und es als normal über dich ergehen lassen tust. Sie haben keinen Grund etwas zu tun. Wenn du sie nicht mehr läßt wirst du sie bestimmt anders erleben? Der Punkt ist stört es dich selber nicht mehr, läuft es erstmal solang hin. Mir wäre es lieber du würdest dich in einer unabhängigen Lage befinden, das woßte ich das du dich jerderzeit frei entscheiden kannst. lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community