Frage von GuteStimme, 39

Große Nasenmuschel- Was tun?

Hallo,

Ich habe eine große Nasenmuschel und dies erschwert mir oft das Atmen durch die Nase.. Mir wurde angeboten eine OP durchzuführen, aber das möchte Ich nicht, weil ein gewisses Risiko mit bei ist, was evt. am Ende noch schlimmer sein könnte. Und daher wollte Ich wissen, ob ihr natürliche Wege wisst, was hilft, wie Nasenduschen vielleicht.

-Vielen Dank

Antwort
von mayersven89, 20

Ich habe es vor 1 1/2 operieren lassen. Auch mir wurde gesagt, das ein Risiko besteht das es nicht besser wird oder sogar schlechter werden kann. Glaube mir es hat sich gelohnt. Es ist eine Woche lang sehr unangenehm weil die Nase verklebt wird und man sehr schlecht Luft bekommt. Jede Operation hat seine Risiken.

Antwort
von Schuesselchen, 15

Auf Dauer wird eine OP unumgänglich sein. Willst Du Dein Leben lang die Nase duschen. Ich denke mir, dass das irgendwann nicht mehr geht, weil man die Nase( Schleimhäute) kaputt gemacht hat. Da solltest Du kein Hasenfuß sein und Dich operieren lassen. Aber Augen auf bei der Arztwahl!!! Erkundige Dich wie oft er diese Art von OP schon gemacht hat. Wie ist der Ruf der Klinik diesbezüglich? Welche medizinische Disziplin hat der Doktor betrieben bevor er plastische Chirurgie machte? Er sollte schon HNO- Arzt gewesen sein und nicht Gynäkologe, Kinderarzt oder oder oder.
Ich wünsche Dir viel Glück und ein luftiges Leben, 🐺

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community