Frage von XxLuiisaxX, 150

Große Angst vor größtem Wunsch...?

Hallo. Ich heiße Luisa,bin 15 Jahre alt und gehe auf ein Gymnasium. Seit geraumer Zeit habe ich immer wieder depressive Phasen und generell Probleme beim Schlafen,Konzentrieren und Essen. Seit noch längerer Zeit wünsche ich mir ein Baby. Ich dachte das geht wieder weg,aber es sitzt seit fast 3 Jahren in meinem Kopf und will einfach nicht verschwinden,es wird immer stärker. Trotzdem...Ich bin mir nicht sicher ob ich das mit dem Baby wirklich machen kann! Ich will Mama und Papa nicht enttäuschen,auch wenn ich schon den passenden Daddy für mein Baby hätte und er nichts dagegen hat. Ich hab einfach nur Angst,ein krankes oder behindertes Baby zu bekommen. Was soll ich denn jetzt tun?

Antwort
von bumbettyboo, 62

Alsooo
Das sie zu jung ist für ein Baby könnte man so pauschal nicht sagen. Es gibt Mütter die haben ihres mit 30 bekommen und können absolut nicht damit umgehen. Und sind vollkommen unreif.

Ich find 15 zwar auch etwas früh, aber eher weil sich mir die Frage stellt was ihr dem Kind bieten möchtet? Zumindest die Schule würde ich fertig machen, dass du auch danach, sofern ihr Hilfe hättet bei der Betreuung des Kindes, deine Ausbildung machen kannst.

Was mich eher stört, ist das der Wunsch danach aus ner depressiven Stimmung raus entstanden zu sein scheint. Ich befürchte das du mental nicht soweit bist. Ein Baby ist ne riesen Verantwortung und stellt dein ganzes Leben auf den Kopf.
Dem muss man sich bewusst sein.

Ich würde sagen, such das Gespräch mit deinen Eltern. Erkläre Ihnen wie du dich fühlst etc.und schau was sie dazu sagen.

Ich hab momentan den Eindruck das dir eigentlich irgendwas anderes fehlt und du deshalb den Kinderwunsch hast. Nur WAS das ist, kannst nur du rausfinden. Ein Kind wird dies aber nicht kompensieren.

Ich wünsche dir alles Gute

Antwort
von SuMe3016, 32

Dass du erst 15 bist, vermutlich noch keinen Schulabschluss und erst recht kein finanzielles Standbein hast, lass ich jetzt mal unkommentiert. Du bist alt genug, um diese Konsequenzen abschätzen zu können.

Eins geb ich dir aber auf den Weg mit. Ein Kind wird deine Depressionen nicht heilen können. Ein Kind ist nicht für dich, um dich besser zu fühlen oder um dich geliebt zu fühlen.
Als psychisch kranker Erwachsener wirst du auch dein Kind psychisch kaputt machen. Es ist kein Zufall, dass die meisten Kinder im Kinderheim landen, die depressive oder sonstig psychisch erkrankte Eltern(teile ) haben.

Antwort
von Saphira8888, 34

Rede mit deinen Eltern darüber wenn du das wirklich willst und frag sie ob es ok für sie wäre wenn du ein Baby bekommst. Und die Wahrscheinlichkeit das dein Baby krank oder behindert sein wird ist sehr sehr gering. Aber denk dran du bist erst 15 das ist vielleicht boch ein bisschen zu früh für eun Baby vielleicht wartest du noch ein oder zwei Jahre. Aber das ist nur meine Meinung. Wenn du das wirklich willst dann sag es deinen Eltern.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Kommentar von Saphira8888 ,

Aber ich finde das 15 zu früh ist und du könntest noch nicht reif genug für ein Baby sein. Das ist eine sehr große Verantwortung so ein Baby . Ich würde noch paar Jahre warten .

Antwort
von myblueayesangel, 54

Vielleicht redest du mal mit einem Psychologen oder einer Person der du vertraust  ?! Auf jeden Fall solltest du mit 15 noch kein Baby bekommen !!!! Das ist eindeutig zu jung. 

Antwort
von Baumi2013, 37

Hallo,

Ein neues Leben in die Welt zu setzen sollte man sich gut überlegen. Du hast dann eine sehr grosse Verantwortung. Dein Kind ist abhängig von dir und braucht ständig Zuneigung und Aufmerksamkeit.

Mit 15 Jahren bist du noch sehr jung. Gerade in der Phase des Lebens spielen die Gedanken verrückt. Ich würde noch mit dem kinderwunsch warten. Am besten beendet du erstmal deine Schule. Rede mit deinen Eltern und deinem freund über die Probleme und wünsche.

Das ein Kind krank oder mit einer Behinderung zur Welt kommt, kann man natürlich leider nicht ausschließen. Du musst nicht immer an den schlimmsten Fall, der eintreten kann denken. Die meisten Kinder kommen gesund zu Welt und die heutige Medizin ist weit fortgeschrittenen.

Mach dir darüber also keine Gedanken. Gedanken solltest du dir aber darüber machen ob es jetzt der richtige Zeitpunkt.

Ich hoffe das ich wenigstens ein bisschen helfen konnte.
Mfg

Antwort
von einfachichseinn, 22

Geh am besten mal zu deinem Hausarzt und lasse dich körperlich durch checken. Wenn er nichts finden wird, kann er dich am einen Psychologen überweisen.

Es ist zum einen nicht normal, dass du dir mit 15 Jahren ein Kind wünscht.

Und auf der anderen Seite könntest du deinem Kind nichts bieten.

Kommentar von PinkLadi ,

Danke. So wollte ich das auch formulieren :))

Also manchmal frage ich mich wirklich, ob das manchmal verarschen ist oder nicht diese Fragerei hier...

Antwort
von armeskaenguru, 17

Hallo

Du bist erst 15 Jahre alt. Wichtig wäre einmal, die Schule zu beenden und danach vielleicht eine Ausbildung zu machen oder zu studieren.

Ein Kind bedeutet Verantwortung. Auch wenn Du dann depressive Phasen hast.

Wer wäre denn der passende Daddy? Wie alt ist er, verdient er, wie lange seid Ihr zusammen?

Freundlichen Gruss

tm

Antwort
von jsjdns, 23

Wie willst du dass Kind großziehen? Mit welchem Geld? Wo wohnt das baby? In deinem eigenen Kinderzimmer.
Nein.
Überleg es dir in vlt 10 Jahren.

Antwort
von SamuDeluxee, 53

Vielleicht solltest du einmal überlegen, ob es nicht ein bisschen früh ist, mit 15 ein Kind zu haben?

Was deine Gedanken und deine Konzentrationsprobleme angeht, kann ich dir nur raten ärztliche Hilfe aufzusuchen (jeder Arzt ist an seine Schweigepflicht gebunden, deine Eltern erfahren also nichts, wenn du das nicht willst). Vielleicht könnte dir tatsächlich auch eine mentale Therapie, wie zum Beispiel autogenes Training helfen.

Aber am besten wäre es immer noch, wenn du einfach mit deinen Eltern redest. Wahrscheinlich bist du dir unsicher und hast vielleicht auch ein wenig Angst wie deine Eltern reagieren könnten, aber wenn du mit deinen Problemen einfach zu ihnen gehst und nach Hilfe fragst, werden sie dir bestimmt helfen und dir auch mit deiner Baby-Frage beratend zur Seite stehen.

Liebe Grüße Samu

Antwort
von XxUsernamexX92, 55

Du bist einfach noch zu jung für ein Kind. Du musst bedenken wieviel Verantwortung du tragen musst... Du willst doch bestimmt noch eine Ausbildung machen, studieren oder sonst was oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community