Frage von Rappel01, 48

Große Angst vor dem (Schul)Sportunterricht?

Hi ich bin m/16 und momentan in der 10. Klasse von nem Gymnasium. Im moment spielen wir handball in Sport, aber mein Problem ist, dass ich fast keinen einzigen Ball fangen kann. Das liegt auch an meinen Augen, weil ich so eine starke Sehstärke habe, dass mein Räumliches sehen extrem eingeschränkt ist. Ich habe mit meiner Lehrerin schon gesprochen, sie meinte sie "achtet mal darauf". Gestern musste ich dann mitspielen und stand für kurze zeit im Tor. Eine Mitschülerin spielte mir den Ball zu und ich konnte ihn einfach nicht fangen und er ging ins eigene Tor. Total Peinlich Für die anderen sieht es natürlich so aus als könnte ich absolut gar nichts und manchmal lachen sie dann auch bei Situationen wie gestern (ich würde auch über mich lachen). Aber momentan ist Sport einfach nur eine Demütigung für mich und ich bin nach jeder Stunde froh, wenn sie vorbei ist. Was kann ich tun?

Antwort
von nbardill, 17

Hallo

Ganz ehrlich nicht jeder kann alles im Sport, vielleicht bist du in einer anderen Sportart besser und ausserdem kannst du da nicht all zuviel tuen ausser vielleicht trainieren.
Du kannst ja auch nichts für deine Sehschwäche. Am besten gehst du auch nicht mehr ins Tor sondern Verteidigung oder so was, denn da ist es nicht so peinlich.
Ich bin auch nie gerne ins Tor gegangen.
Also lieber Verteidigung oder so.
Hoffe ich konnte dir bisschen Helfen;)
Lg Nico

Antwort
von newcomer, 30

es gibt für solche Zwecke spezielle Brillen die gerade im Sport bessere räumliche Wahrnehmung ermöglichen.
Schildere deine Probleme einen Augenarzt bzw Optiker und lass dich beraten

Kommentar von Rappel01 ,

hm... ja kann sein dass es soetwas gibt, aber wenn man die dann selbst bezahlen muss ist es mir das auch nicht wert :) aber danke

Kommentar von newcomer ,

wenn dir der Arzt eine medizinische Notwendigkeit um an normalen Leben teilnehmen zu können bestätigt und dazu gehört auch sportliche Betätigung wird das die Krankenkasse finanzieren

Kommentar von newcomer ,

eventuell ist bei dir eine Laser OP möglich so dass du wieder Normalsichtig wirst

Kommentar von newcomer ,

http://www.kvzentrale.com/thema/brille-krankenkasse

Auch für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren sind noch Zuzahlungen
möglich. Wird die Brille vom Augenarzt per Rezept verschrieben, tragen
die gesetzlichen Krankenkassen immerhin noch die Kosten für die Gläser.
In diesem Zusammenhang können ebenfalls die Kosten für moderne
Kunststoffgläser übernommen werden, weil diese zum Beispiel aus
Sicherheitsgründen in Sportbrillen für den Schulunterricht verbaut
werden und damit für Schüler notwendig sind. Das Gestell wird für Jugendliche nicht mehr übernommen und muss aus eigener Tasche bezahlt werden.

Bei Erwachsenen hingegen sind nur noch in bestimmten Ausnahmefällen
Zuzahlungen möglich. So muss zum Beispiel eine Sehbehinderung der Stufe 1
oder höher nachweislich vorliegen, damit eine Brille durch die
Krankenkasse mitfinanziert werden kann. Das bedeutet, dass das
Sehvermögen auf mindestens 30 % reduziert sein muss, und zwar auf beiden
Augen. Für alle anderen Versicherten bedeutet das, dass die Sehhilfe im
Normalfall komplett selbst bezahlt werden muss. Die Regelungen gelten
im Übrigen auch für Kontaktlinsen. Hier zahlt die gesetzliche
Krankenkasse einen Zuschuss, der dem Wert vergleichbarer Brillengläser entspricht.

Kommentar von Rappel01 ,

ah ok danke:) dann frag ich mal meinen Arzt

Antwort
von Lotjotun, 2

Mahlzeit! Ja wer kennt sie nicht? Die Nerds die den Ball nicht fangen können! Für mich natürlich kein Problem, als ehemaliger badischer Auswahlspieler im Handball. Mach dich nicht verrückt. Mein Sohn hat ein ähnliches Problem beim Schwimmen. Er sieht ohne Brill auch fast nix und ein Köpfer wird schnell zur Bauchlandung. Wir haben die Lehrer darauf hingewiesen. Sollte sie meinen Sohn deshalb schlecht bewerten, würde ich mit ihnen ein Kritikgespräch im Lehrerzimmer führen. Vielleicht reißt du was beim Bodenturnen?

Antwort
von fsjhilfe, 13

Dich für gewissen Sportarten, die du nicht ausüben kannst, vom Unterricht befreien lassen. Ich weiß nicht ob dein Augenarzt oder dein Hausarzt das machen, aber theoretisch geht es.
Es leiden ja sowohl die Noten, als auch die Psyche drunter, wenn du das nicht kannst.
Ich wünsche dir viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community