Grössstmögliches Volumen mit x?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hier ein Ansatz:

U=2a+2b+2c

V=a*b*c

Nun die erste Formel umschreiben dass man nur noch Variable a hat und dann in die zweite Formel einsetzen und Vmax ableiten. 

Ähnlich wie beim "Quadrat hat größtmögliche Fläche aller Rechtecke mit gleichem Umfang"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Größte Volumen bei einem Quader hast du wenn alle Seiten gleich lang sind (genau wie ein Quadrat die Größte Fläche jedes Rechtecks ist mit gleicher Kantenlänge)

Deine Antwort ist also die dritte Wurzel aus 16

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von c2j2016
20.12.2015, 20:00

nur ist das kein Beweis ;)

0