Größe Familienzelt vs Größe Stellplatz?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

grundsätzlich sind die meisten Campingstellplätze ausreichend groß, so dass jedes Zelt Platz findet.

Ich habe mir den Bericht über das Denver 4 angesehen. Es ist ein schönes Zelt. Genial ist der eingenähte Unterboden, der, wie ich aus Erfahrung weiß, wirklich dicht ist und das ist wichtig, denn es verhindert sowohl das Eindringen von Wasser, als auch von Tieren.

Allerdings wird meiner Meinung nach der geschützte Vorraum, gegen Regen und Sonne,
überschätzt. Meine Erfahrungen sind, das zwar, so man es denn hat, es
auch genutzt wird, aber in der Praxis es sich heraustellt, das es nicht
benötigt wird.

Wesentlich wichtiger ist und das wundert mich bei Deiner Ausführung, das Dir die Breite des Zeltes sekundär ist. Das Denver 4 hat eine Innenbreite von lediglich 3m. Das ist sehr wenig. Die Außenbreite von 3,30m ist nicht entscheidend.

Das zeigt sich in der Praxis. Spätestens wenn dort Tisch und Stühle stehen
und wir reden von einer 4 köpfigen Familie, ist es nervig ständig die
Stühle zur Seite zu rücken um von A nach B zu gelangen. Eine gewisse Mindestbreite ist unerlässlich.

In der Theorie und auf den Fotos sieht das Denver 4 sehr schön aus, aber
man darf die Praxis nicht vergessen und die ist wichtiger. Das Whitecove
5 ist von der Breite genauso klein.

Ich kann Dir ein anderes Zelt empfehlen, von dem ich weiß, dass es für Dich wesentlich geeigneter ist. Ich benutze es selbst.

Es heißt Durban 6, von High Peak. Es ist ebenfalls ein Tunnelzelt. Auch wenn es wesentlich kürzer ist, so ist es trotzdem wesentlich größer.  :-)

Mit einer Stehhöhe von 2,10m ist es hoch genug für die Meisten, was mir sehr wichtig ist. Ständiges geducktes Laufen oder Stehen nervt.

Die Maße: Länge: 5,25m Breite: 3,90m (Innenbreite: 3,60m)

Diese 0,60m mehr in der Breite machen den Unterschied!

Zu dem ist der innere Wohnraum beim Durban 6 länger. Der ist nämlich nochmal über 3m lang.

Wenn Du die Quadratmeter an Innen- und Wohnraum vergleichst wird es Dir einleuchten.

Denver 4 Innenraum gesamt: 4,70 x 3,30m = 15,51qm

Denver 4 Wohnraum: 2,50 x 3,30m = 8,25qm

Durban 6 Innenraum gesamt: 5,25 x 3,90m = 20,48qm

Durban 6 Wohnraum : 3,05m x 3,90m = 11,90qm

Das Durban 6 besitzt 3,65qm mehr Wohnraum. Das ist sehr viel. Ein
großzügiger Überstand für Regen und/oder Sonne ist fast nutzlos, weil
ihn Niemand benötigt.

Der eigentliche Inneraum, bzw. Wohnraum ist entscheidend.

Das Durban 6 besitzt, wie das Denver 4, einen wasserdichten, eingenähten
Unterboden, mehrere Türen, großzügige Fenster und extrem große
Belüftungsmöglichkeiten, auch nach hinten aus den Schlafzeltkabinen
raus.

Die große Tür nach vorn ist komplett mit Moskitonetz versehen.

Alle Türen und Fenster können blickdicht geschlossen werden.

Vielleicht auch nicht unwichtig. Das Durban 6 besitzt 2 Schlafkabinen, von der eine sehr groß ist (2,40m x 2,20m)
und problemlos mit einer 2x2m Luftmatratze oder einem Luftbett bestückt
werden kann. Die 2 Schlafkabinen können auch als eine riesige
Schlafkabine zusammengelegt werden.

Anbei versuche ich ein paar Fotos hochzuladen.

Gruß, RayAnderson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RayAnderson
03.08.2016, 14:03

Ich habe gerade etwas recherchiert. Es scheint so, als wäre das Durban 6 von High Peak mittlerweile recht günstig zu haben, günstiger als beispielsweise das Denver 4. Das kann daran liegen, dass das Durban 6 ein Zelt ist das bereits seit ein oder zwei Jahren auf dem Markt ist.

0

Mit dem Denver 4 hast du mehr Platz in den zwei Kabinen und unter dem Vordach, was nur von Nutzen sein kann, besonders mit Kinder. Mann muss immer davon ausgehen dass das Wetter auch mal nicht so gut ist und da ist eine große überdachte Fläche von Nutzen.

Der Aufbau in der heutigen Zeit ist ja zum Glück wesentlich einfacher als vor.......vielen Jahren, obwohl es die Steilwand-Zelte noch heute gibt. Vergiss bitte nicht eine Baufolie unter den Zeltboden zu legen, dann hast du nach dem Abbau keinen Dreck zu entfernen.

Die Baufolie würde ich an deiner stelle so groß auslegen das auch ein Teil unter den Vordach ist. Andere Möglichkeit ist die Malerabdeckfolie, sie ist Zwar sehr dünn aber man kann sie ja auch mehrfach legen.

Mit der Platzgröße wirst du auf dem CP keine Schwierigkeiten bekommen. Wie auch schon "ponyfliege" schrieb, du kannst dein Wagen auch noch auf den Platz stellen.

Bei 22,5qm bleiben dir mindestens noch 40qm übrig die du bewohnen kannst. Das Zelt braucht ja sowieso mehr Platz wegen der Abspannleinen. Also alles kein Problem.

Einen schönen Urlaub

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NBHanniBall
03.08.2016, 21:51

Hallo LottL07, 

auch Dir ein herzliches Dankeschön für deine Informationen, Anregungen und Tipps. Falls Ihr noch nicht im Urlaub wart, auch Euch schöne Sommerferien.

Gruß HanniBall

0
Kommentar von NBHanniBall
04.08.2016, 17:29

Dann gute Besserung und nochmals ein Dankeschön.

1

man bekommt gewöhnlich einen platz, der gross genug ist. da passt nicht nur das zelt, sondern auch meist noch das auto drauf.

und wenn du mit kindern unterwegs bist, ist ein vordach schon ziemlich wichtig. es ist gleichzeitig windschutz und schuhschrank - und wenn du einen platz mitten in der sonne hast, wirst du für das vordach dankbar sein.

das zelt wäre von der grösse her ungefähr so gross, wie ein mittleres wohnmobil.

ich würde für den urlaub aber wahrscheinlich eher ein mobilehome auf dem platz mieten oder einen feststehenden wohnwagen. das ist viel einfacher - grad wenn die kinder noch klein sind.

das zelt ist sicher nicht ganz billig - und so oft benutzt man es dann doch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NBHanniBall
03.08.2016, 21:48

Hallo ponyfliege, vielen Dank für deine Tipps und Anregungen. Mobilehomes haben ihre  Vor- und Nachteile. Wir möchten derzeit aber lieber beim "echten" Zelten bleiben. Meine größte Sorge ist/war eben die Frage zur Größe des Standplatzes....Trotzdem nochmals vielen Dank. 

0

Hallo,

es gibt Wohnwagen und Wohnmobile in der Größe deines Zeltes, also sollte es kein Problem sein, damit einen Stellplatz zu finden.

Zu den Zelten kann ich dir leider nicht viel sagen, wir hatten damals eines von Vaude (ich glaub Malawi) und das war deutlich kleiner als deines, hat aber auch für 4 Personen gut gereicht.

Viel Spaß beim zelten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NBHanniBall
04.08.2016, 17:27

Hallo CampoLuisa05, vielen Dank für Deine Infos. Ich bin langsam beruhigt, auch mit einem etwas größerem Zelt auf Tour zu gehen. Mittlerweile sieht es so aus, dass wir den Tipp von RayAndersson beherzigen und uns das Zelt von HighPeak Durban 6 kaufen. Dieses Zelt ist etwas kürzer aber dafür breiter, als die Zelt von Outwell; dass Maß ist einfach etwas kompakter und man hat trotzdem viel "Wohnfläche" im Zelt. ich freue mich aber, dass einem hier so viele Leser mit Rat und Tat zur Seite stehen. Euch einen schönen Urlaub. HanniBall

1

Was möchtest Du wissen?