Grippeschutz krank werden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du wirst von der Grippeimpfung nicht krank. Du kannst gar nicht krank werden,  denn der Impfstoff ist ein sogenannter Spaltimpfstoff.

Der enthält keine Viren, nicht mal abgetötete Viren. Er enthält nur einen Teil der Virushülle, und zwar den Teil, gegen den dein Körper Abwehrstoffe bilden soll. Wenn ein lebendes Virus in deinen Körper kommt, erkennt das Immunsystem diese Virushülle  und bekämpft das Virus, bevor es dich krank machen kann.

Nur bei Lebendimpfstoffen (die lebende, wenn auch abgeschwächte Viren enthalten) ist eine Erkrankung durch die Impfung möglich. Manchmal ist eine Lebendimpfung trotzdem sinnvoll, weil sie stärker wirkt. Bei Masern zum Beispiel, da sollen zwei Impfunngen im Alter von einem und zwei Jahren ja für die nächsten 80-90 Jahre reichen.

Ein bisschen Kratzen im Hals ist kein Problem, nur wenn du Fieber hast, solltest du mit der Impfung noch warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Impfreaktion kommt so einen halben bis ganzen Tag nach der Impfung. Eine Grippeimpfung macht aber nur bestimmte Personengruppen Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
17.11.2016, 12:50

Eine Grippeimpfung macht aber nur bestimmte Personengruppen Sinn.

Das ist so nicht richtig. Das RKI bzw. die STIKO empfiehlt die  Grippeimpfung nur für bestimmte Personengruppen, die besonders geschützt werden müssen, weil bei ihnen die Grippe oft zusätzliche Komplikationen nach sich zieht.

Bei den Personengruppen, die eine Grippe meist komplikationslos überstehen, also "nur" zwei Wochen krank sind, wird die Impfung zwar nicht ausdrücklich empfohlen, das RKI stellt aber klar, dass die Impfung hier nicht schadet und man sie ruhig nutzen sollte, etwa wenn der Arbeitgeber sie anbietet.

0

Ich bin auch ohne "Grippeschutzimpfung" noch nie flach gelegen - meine Mutter lag direkt nach der Impfung flach und starb nach drei Wochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ZuckerZicke30,

einige Jahre lang habe ich mich gegen Grippe impfen lassen. Nicht ein Mal wurde ich nach der Impfung krank.

Inzwischen lasse ich mich nicht mehr impfen, da ich die Impfung für mich für überflüssig halte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur bei Fieber ist keine Impfung möglich. Wenn es bisschen juckt und kratzt ist es eigentlich nicht schlimm. Hatte ich da auch machen lassen. Wenn du Unsischer bist kannst du ja mal den Arzt fragen. Das ist aber in der Regel kein Problem. Man sollte nur nicht stark erkältet sein. Aber das die Nase krippelt ist bei dem Wetter auch normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst so oder so Grippe ähnliche Symptome haben für einige Tage da mit Lebend Viren geimpft wird macht der Kör5die krankheit durch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich würde von dieser Impfung abraten...

Die ist nach meiner persönlichen Erfahrung so gut wie nutzlos....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herzilein35
17.11.2016, 12:04

Nein ist sie nicht

1
Kommentar von BigDreams007
17.11.2016, 13:20

Wie gesagt NACH MEINER PERSÖNLICHEN ERFAHRUNG !!!

1
Kommentar von BigDreams007
17.11.2016, 13:26

Und ich glaube da habe ich als Krankenschwester und Pflegepädagogin mehr als du wo sich gerade über eine Bewerbung als Medezinische Fachangestellte informiert:)

0