Frage von Fabiano18, 95

Grippe, erhöhte temperatur arbeiten?

hallo zusammen
mich hats erwischt husten schnupfen kopfsch /gliederschmerzen ich habe aktuell 37.9 körpertemperatur

ich bin kurierfahrer als beruf
und seit 2wochen angestellt und noch in der probenzeit
kann ich also nicht leisten krank zu sein
was meint ihr kann mam 37.9 arbeitrn besser gesagt Viel fahren? kann die temperatur noch steigen? ich habe gehört in der nacht sinkt die temperatur?
ich weiss muss ich selber entscheiden

aber was meint ihr?
liebe grüsse

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Sarinara, 74

Von Fieber spricht man ab einer Temp. von 38,5 

Also ich persönlich würde vermutlich arbeiten gehen, ohnehin wenn ich noch nicht lange dort arbeite

Antwort
von Perrx, 73

Mit Fieber würde ich nicht arbeiten gehen.
Könnte zu einer verschleppten erkältung kommen. Und dann liegst du bestimmt lange im Bett.
Gute Besserung 😉

Kommentar von Fabiano18 ,

aber 37.9 ist ja noch kein fieber?

Kommentar von Perrx ,

erhöhte Temperatur denke ich. Wenn abends die Temperatur nicht steigt dann kannst ja gehen wen es dir nicht schlecht geht.

Antwort
von Wooifal, 56

Hallo Fabiano, wenn Du eine Grippe hättest, hättest Du eine höhere Temperatur. Deine Temperatur ist nur leicht erhöht. Es ist noch kein Fieber. Vermutlich hast Du "nur" einen grippalen Infekt. Normalerweise steigt das Fieber gegen Abend an. Besorge Dir am besten in der Apotheke ein Zinkpräparat (z. B. Unizink, rezeptfrei). Zink stärkt das Immunsystem, ist wichtig für die Schleimhäute und hat sich bei Erkältungen bewährt. Wenn Du Dich entscheiden solltest, arbeiten zu gehen, nimm am besten eine große Thermoskanne mit Erkältungstee aus der Apotheke mit.

Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community