Frage von Hippo86, 32

Grippaler Infekt, Abwarten oder erneut zum Arzt?

Hallo, Also ich hatte vor 2 Wochen einen grippalen Infekt. Nach einer Woche ausruhen war alles gut. Habe dann eine Woche gearbeitet. Am Sonntag hatte ich eine leichte Heiserkeit, die aber schnell weg war. Am Montag war es dann so weit, dass ich kaum noch bzw. eine kratzige Stimme hatte, leichten Schnupfen, geschwollene , leichte Halsschmerzen,Müdigkeit und Schwächegefühl Schwindelgefühl und Herzrasen. Ich wäre ja arbeiten gegangen, aber mein Mann wollte ja persönlich bei meiner Chefin anrufen. Also ich wieder krankgemeldet. Beim Arzt wurde ich als Notfall vorgezogen, wäre immer noch der gleiche grippale Infekt, Herz mit über 100 Schlägen pro Minute zu hoch, wieder eine Woche AU! Dazu sei zu sagen ich bin derzeit in der 26 Ssw. D.h. sie hat nur Ruhe verordnet, will auch eigentlich nichts nehmen in der Schwangerschaft... Nun ist es so, dass ich bei kleinen Anstrengungen wie Treppe steigen oder zur Toiletten gehen auch wieder dieses Herzrasen und Schwindel habe. Heiser bin ich auch noch stark, hab jetzt noch Gliederschmerzen und Husten bekommen. Aber kein Fieber, abends nur so ca 38 aber morgens dann nur 36,8. Möchte schon wieder arbeiten am Montag, nur so brauche ich mich nicht da hin stellen... Einer eine Idee was ich noch tun kann? Oder noch mal zum Arzt oder abwarten bis Freitag? Danke für eure Antworten

Antwort
von kidsmom, 14

Naja, kein Fieber und 38 ist relativ, als erhöhte Temperatur würde ich 38 auch bei einem/einer Erwachsenen nicht bezeichnen.

In deinem dzt. "Zustand" würde ich mal Salbei Tee trinken, hilft gegen die Halsinfektion, auch damit gurgeln. Ebenso mit dem Tee inhalieren. Das schadet dem Kind auf gar keinen Fall.

Dass du Schwindel hast, kann natürlich u.a. mit der Schwangerschaft zusammenhängen, aber auch mit dem Fieber.

Abwarten würde ich nicht bis Freitag, da steht dann das Wochenende vor der Tür und dann bliebe dir nur eine Ambulanz, wenn es dir nicht besser(schlechter) geht.

So würde ich mal zu deinem Hausarzt gehen, sobald die Infektion abgeklungen ist, zwischendurch zum Gyn., wenn der Schwindel danach noch immer anhält.

Möglicherweise "passt" im Moment der Blutdruck nicht so ganz.

Es ist ja positiv, dass du arbeiten gehen willst, deine Schwangerschaft nicht dazu benützt um "auf der faulen Haut zu liegen", jedoch mit Fieber usw. bleibt man im Bett und ruht sich aus.

Kommentar von Hippo86 ,

Der Blutdruck passt aber , nur morgens ist er etwas zu hoch, messe selbst, da der FA meinte es wäre gut, wenn man den immer im Blick hat! Liegt bei 140/100 morgens und nachmittags so bei 125/70. Nur der Puls liegt oft über 100. Salbeibonbons und Holundertee trinke ich und inhaliere mit Thymian.

Denke werde morgen nochmal beim Hautarzt vorstellig werden. Kann ja nicht so weitergehen... So kann ich keine 8 STD in der Kita arbeiten...

Antwort
von Colonia, 12

Hallo,

in einer Kita ist die Ansteckungsgefahr sehr groß. Dein Blutdruck ist auf jeden Fall zu hoch, wahrscheinlich infolge der Überanstregung, und insbesondere in der Schwangerschaft musst Du Dich gründlich auskurieren.

Ich würde Dir empfehlen, gleich morgen wieder zum Arzt zu gehen. Er hat Dir bereits Ruhe verordnet, und es ist niemandem damit geholfen, wenn Du Dich zur Arbeit schleppst und dann wieder und schlimmer krank wirst.

Gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community