Grill richtig anzünden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du legst erstmal einen Schwund Kohle in den Grill. Nicht zuviel, und nicht zuwenig. Den gießt du Kohleanzünder drüber(je nach der Menge der Kohlen eine Daumenbreite einer 1Liter Grillanzünderflasche). Dann wartest du etwa 15Minuten(ganz wichtig!!). Jetzt zündest du es an. Jetzt gibt es auch keine Stickflamme. nach 15-20Minuten hast du eine perfekte gleichmäßige Glut! 

Dies ist nur ein Möglichkeit von mehreren. Meiner Meinung nach die einfachste und zuverlässigste. Aber die Geschmäcker sind sehr unterschiedlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von M0F4FR3AK
23.04.2016, 16:45

Das hört sich sehr gut an. Danke!

0
Kommentar von M0F4FR3AK
23.04.2016, 16:45

Sind die Kohlen dann schnell heiß?

0

Also ich tuh meistens immer die ganze Kohle erst in eine Ecke, und zünde sie mit einem Bunzenbrenner an bzw. so ein kleiner Gasbrenner. Geht eig immer recht schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Hobbygrilltipps und es gibt die vom Profi ...

Hobbygriller: Spiritus, Benzin, Föhn und Pappteller

Profi: AZK (Anzündkamin)

Da reicht übrigens der billige, muss kein Weber sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von M0F4FR3AK
23.04.2016, 17:05

Wie geht das mit dem Hobbygriller?

0
Kommentar von hammsen
24.04.2016, 15:59

Vollste Zustimmung, nix geht über einen AZK, wer regelmäßig grillt kommt nicht drum rum.

Frohes Grillen :)

0

Ist vllt nicht die sicherste Variante, aber wir machen den Grill immer mit Spiritus-Grillanzünder an ;D da brauchen die Kohlen nicht lange

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von M0F4FR3AK
23.04.2016, 16:40

was legt ihr da rein

0
Kommentar von M0F4FR3AK
23.04.2016, 16:44

und auf die spiritus?

0

Was möchtest Du wissen?