Frage von Julchen222, 21

Grifftabelle für die Sandnerflöte in Fes?

Hallo :)

Ich spiele eigentlich die Sopranflöte in Ces, brauche aber für eine Langzeitaufgabe in Musik die Altflöte meiner Mutter. Transponiert habe ich die benötigten Noten, allerdings finde ich nirgends eine Grifftabelle, und meine Mutter weiß auch nicht mehr wo ihre ist... Weiß jemand wo ich eine finden kann?

Freue mich über jede Antwort :)

Antwort
von Grobbeldopp, 12

Hi

Ich finde auf Anhieb folgendes:

https://www.musiktreff.info/downloads/1-grifftabellen/104-grifftabelle-fuer-sand...

Wie zu erwarten gibt es kaum Unterschiede in der Griffweise von Sopran in Ces und Alt in Fes

Antwort
von Bluemilk, 17

Ich vermute einmal, Du hast eine Sopranblöckflöte in C gestimmt A=415, also einen halben Ton tiefer. Grundsätzlich greift man eine Altblockflöte in F (oder gestimmt 415 klingend Fes) gleich, nur dass der tieste Ton halt eine Quinte tiefer klingt. Also Griff Sopran C ist Griff Alt F.

Unterschiede gibt es noch, ob die Instrumente barocke oder deutsche Griffweise haben. Ich vermute einmal barock, da auf 415 gestimmte Flöten Sonderanfertigungen sind und diese fast immer barocke Griffweise aufweisen.

Du brauchst wahrscheinlich die Griffe nur transponieren, vor allem auch, wenn beide Flöten von der gleichen Firma sind, z. B. Möck.

Kommentar von Grobbeldopp ,

Hallo Bluemilk

Es sind tatsächlich Querpfeifen in Ces und Fes in Spielmannszügen üblich. Ist zwar total irre, aber hat sich irgendwie gehalten.

Kommentar von Bluemilk ,

Das ist richtig, ich denke aber, dabei handelt es sich um - wie man sie bei uns nennt - Schwegelpfeifen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community