Grexit - Chance oder Risiko für Europa?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dann wäre allgemeiner Zahltag angesagt, genau das was allen voran Kanzlerin Merkel (CDU) fürchten muss, wie der Teufel das Weihwasser.
Die Griechen würden die nicht einzigen bleiben die aus dem Euro gehen würden.

Die um 300 Milliarden Euro Kredite die Griechenland erhielt sind für sich gesehen nur Peanuts.
Etwa 1 Billion Euro an Staatsschulden sind in der Bilanz der EZB geparkt, von nicht weniger als 3 Billionen Euro die wg. der Finanzkrise angehäuft wurden.
Deutschland haftet mit 27% am Kapital der EZB.

Gleich wie, damit hörte die Zukunft nicht auf, Zukunft findet immer statt.
Hilft ja alles nichts, der Euro ist eine Fehlkonstruktion, wie ebenso die Schnapsidee aus der EU eine politische Union machen zu wollen.
Beide Veranstaltungen gehören in den Orkus der Geschichte expediert, lehrt schon der Ökonom Schumpeter, Stichwort creative Destruction (schöpferische Zerstörung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der grexit ist etwas, das die Stimmung im britischen volk beschreibt - die Regierung wird jetzt wahrscheinlich den Austritts-Willen an das Europ. Parlament mitteilen wo dann die Verhandlungen über den EVENTUELLEN. Austritts Englands verhandelt wird!

1. müssen ALLE anderen 27 EU Mitgliedsländer dem Austritt zustimmen

2, müssen Verhandlungen über die Bedingungen geführt werden - England würde gern einen sonder Status behalten und sich quasi die Rosinen aus dem Kuchen puhlen ... Und da geht es dann darum, das ganze für alle erträglich zu machen - ich bin mal auf die Zinsentwicklung gespannt!

Fakt ist: die nächsten Jahre werden spannend!

Die Frage ist: wird es "nur" teuer oder treibt es uns in eine europ. Pleite. die uns alle treffen würde!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?