Grenzkontrolle im Zug CH-F?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hallo
also ich war 2.5 Wochen in Frankreich unterwegs an der EM und reiste von der Schweiz aus mit dem Zug. Überquerte die Grenze später aber auch noch mit dem Auto. Der Zoll im TGV kam zivil (hab ich so noch nie gesehen), lief kurz durch den Zug und gut wars. Gepäck musste nichts gezeigt werden, Ausweis etc sowieso nicht. (ich hab auf der Strecke Zürich-Paris-Lille nicht einmal das Zugticket vorweisen müssen!)
Die Kontrollen sind primär auf auffällige Personen ausgerichtet. Und Drogen interessieren die im Moment nicht gross, die sind vorallem auf Sprengstoff/Terror ausgerichtet aktuell. Musst also generell keine Angst haben. In Paris aber mussten wir beim Betreten von Einkaufszentren oder so die Koffer kurz öffnen, waren aber ebenfalls schnelle Alibi-Kontrollen. Alles in allem scheinen die Franzosen sehr spezifisch auf (IS-)Terroristen fokussiert zu sein, auch die Armee- und Polizeipatrouillen. 

Somit alles ganz easy :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meggie105
06.07.2016, 11:08

Super, dann scheinen sie ja doch was gegen den Terror zu machen. Fand vorallem das einen wichtigen Punkt bezüglich der Grenzkontrollen. Danke für deine ausführliche Antwort :)

0

Als wir in am ende der Projektwoche von Rotterdam in die Schweiz gefahren sind, gab es auch keine Kontrolle. Damit will ich verdeutlichen das Rotterdam (Gras ''legal'') eig. auch einfach wäre da zu schmuggeln.

Es ist jedoch so das einfach Stichproben-Kontrollen gemacht werden, kann sein das du 100 mal ohne Schmuggeln fährst und nie kontrolliert wirst und einmal schmuggelst und exakt in dem Moment wird kontrolliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe das Problem nicht. Wenn jemand in der Schweiz illegale Drogen hat, was macht es für einen Unterschied ob er das mit nach Frankreich nimmt oder in der Schweiz verwendet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du im Zug oder mit dem Auto über die Grenze gehst, spielt keine Rolle.

Die Zöllner kontrollieren Fahrzeuge oder Zugpassagiere nach Gutdünken und Zufall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kontrollen finden nur stichprobenartig statt. Es gibt einfach nicht die Ressourcen und Kapazitäten in jedem Zug jeden Reisenden und sein Gepäck zu kontrollieren.

Daher ja: Man könnte im Zug genauso Drogen schmuggeln wie man es auch bei der Fahrt mit dem Auto über einen Grenzübergang machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meggie105
06.07.2016, 11:06

Da hast du schon Recht, man bräuchte wohl sehr viel Personal um jede Person zu kontrollieren. Allerdings ist es eigentlich ziemlich unverantwortlich...

0