Frage von Chemiefreak15, 27

Greift eine gesättigte natriumchloridlösung eine metalldose an?

Ich möchte ein schockgefrierer bauen dafür möchte ich eine dose in eine Salzwasserlösung tauchen wird diese dann angegriffen ?( Von Außen )

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von anja199003, 17

auf keinen Fall löst sich die Dose sofort auf. Kommt also drauf an, wie lange Du die Konstruktion betreiben willst. Wenn für länger, dann solltest Du als Material für die Dose Edelstahl nehmen.

Kommentar von Chemiefreak15 ,

ok danke ☺ gibt nen stern wenn jetzt noch ne 2te antwort komm ansonsten gehts nicht.

Kommentar von Chemiefreak15 ,

☺😆

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 15

Die Oberfläche wird zumindest angegriffen. Bei Edelstahlkochtöpfen soll man deswegen erst dann das Salz ins Wasser geben, wenn es kocht. Sonst können örtlich hohe Salzkonzentrationern auftreten, die zu Verfärbungen des Edelstahls führen können.

Expertenantwort
von Franz1957, Community-Experte für Physik, 5

Wenn ich mich vertieft mit dem Thema befassen wollte, würde ich mich bei Leuten erkundigen, die mit Meerwasser zu tun haben. Mir fallen die Bootsfahrer ein und die Leute, die Meerwasseraquarien haben.

Hier diskutieren Aquariumsleute, bei denen auch die Giftigkeit der Metalle für die Fische eine Rolle zu spielen scheint. http://meerwasserforum.info/index.php?page=Thread&threadID=1356

Kommentar von Chemiefreak15 ,

Danke😆

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community