Frage von Redhead66, 61

Greift die Reisekostenrücktrittsversicherung in unserem Fall?

Mein Freund und ich haben Flüge nach USA gebucht. Er hat die Flüge zusammen gebucht und bezahlt. Ich habe eine Paar-Reisekostenrücktrittsversicherung abgeschlossen - nur für den Flug (keine Jahresversicherung). Nun kann mein Freund wegen einer schweren Operation nicht fliegen. Er ist noch krankgeschrieben und die Krankenversicherung hat einen Urlaub in USA abgelehnt. In den Allgemeinen Bedingungen steht: Artikel 6 Wer ist beim Paartarif mitversichert? 1. Im Paartarif sind Sie selbst und Ihr Partner versichert. Als Partner gelten Ehegatten, Lebenspartner oder Lebensgefährten. 2. Beim Einmalschutz müssen beide Personen einen gemeinsamen Wohnsitz haben. Beim Jahresschutz ist ein gemeinsamer Wohn- sitz nicht notwendig. Unter den Besonderen Bestimmungen steht weiter: § 1 Welche Ereignisse sind versichert? Wir erstatten die Ihnen entstehenden Kosten, a) wenn Sie Ihre Hin- oder Rückreise nicht oder nicht zum geplanten Zeitpunkt antreten können oder b) vorzeitig abbrechen müssen oder c) bei einer Rundreise den Anschluss an Ihre Reisegruppe verlieren, weil eine der unter 1. genannten Personen von einem der unter 2. und 3. genannten Ereignisse betroffen ist (Schadensfall). d) Außerdem erbringen wir Leistungen, wenn Sie Ihren Hin- oder Rückflug verpassen, weil Sie mit Verkehrsmitteln, die einem fes- ten Fahrplan folgen, z.B. Bus, Bahn, aber nicht Taxi (öffentliche Verkehrsmittel) zum Flughafen anreisen und diese oder ein inner- deutscher Zubringerflug um mehr als zwei Stunden verspätet dort ankommen. 1. Betroffene Personen: a) Sie selbst b) Ihre nicht mitreisenden Angehörigen: • Ehe- bzw. Lebenspartner oder Lebensgefährte • Enkelkinder • Großeltern • Kinder • Stiefkinder • Stiefeltern • Pflegekinder oder die Ihres Ehe- bzw. Lebenspartners • Eltern oder die Ihres Ehe- bzw. Lebenspartners oder Ihres Lebensgefährten • Geschwister oder die Ihres Ehe- bzw. Lebenspartners oder Ihres Lebensgefährten • Nur im Todesfall (Nr. 2a): Ihre Tanten, Onkel, Nichten und Neffen • Nur im Jahresschutz: die Ehe- bzw. Lebenspartner Ihrer Kin- der c) Personen, die einen Ihrer nicht mitreisenden Angehörigen während der Reise pflegerisch betreut hätten. d) Haben nicht mehr als insgesamt sechs Personen und davon maximal vier Erwachsene die Reise gemeinsam gebucht, erken- nen wir auch an, wenn eine andere mitreisende Person oder eine ihrer Angehörigen betroffen ist. Voraussetzung ist, dass diese mit- reisende Person mit Ihnen gemeinsam auf der Buchungsbestäti- gung für die Reise aufgeführt ist. e) Haben Sie einen Paar- oder Familientarif abgeschlossen, alle mitversicherten Personen, die mit Ihnen die Reise gemeinsam antreten und deren Angehörige unabhängig von der Gesamtzahl der Reisenden. Jetzt ist die Frage, ob die Versicherung nach Punkt 1 d) auch bei mir greift?

Antwort
von peterobm, 35

2. Beim Einmalschutz müssen beide Personen einen gemeinsamen Wohnsitz haben.

wenn das der Fall ist, sollte die zahlen - es ist eine Paar-RRTV - es wird ein ärztliches Attest gefordert

Antwort
von Apolon, 4

Er ist noch krankgeschrieben und die Krankenversicherung hat einen Urlaub in USA abgelehnt.

Dies wäre mir neu, dass eine Krankenversicherung einen Urlaub ablehnen kann.

Ob der Versicherungsschutz greift, ist von diesem Hinweis abhängig:

2. Beim Einmalschutz müssen beide Personen einen gemeinsamen Wohnsitz haben.

Nach deinem Text wurde dieser doch abgeschlossen!

Antwort
von Romaschka42, 32

Ich denke auch, dass es für euch beide gilt, du musst ja in so einer Situation da sein und nicht Urlaub machen. Wie könnte man auch? Bittet das Krankenhaus um ein Schreiben zur Reisekostenrueckerstattung für die Versicherung, indem daraus hervor geht, dass eine Reise aus ärztlicher Sicht nicht möglich sei.

Antwort
von piepsmausi26, 31

Ich denke mal, dass es für euch beide gilt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community