Frage von MissMisery, 100

Greift die Haftpflichtversicherung, Handy von Freund kaputt?

Guten Tag, mir ist heute morgen ein kleiner Unfall passiert. Wollte das Bett machen und beim Decken aufschütteln ist das Handy meines Freundes im hohen Bogen durch das Zimmer geflogen (hatte nicht gesehen, dass es auf der Decke lag). Nun ist der Display gesprungen. Übernimmt meine Haftpflichtversicherung die Reparatur des Schadens oder müssen wir selbst dafür aufkommen?

Antwort
von Apolon, 36

  (hatte nicht gesehen, dass es auf der Decke lag).

Was hat ein Handy auf einer Decke im Bett zu suchen ?

Ich kann hier kein Verschulden von dir erkennen!

Und somit zahlt deine PHV auch nicht den Schaden, sondern würde diesen höchstens abwehren.

Gruß N.U.

Antwort
von kevin1905, 51

Dein Freund hat keinen Anspruch gegen dich oder deine HPV, da deinerseits kein schuldhaftes Handeln vorliegt.

Wer sein Bett macht, muss nicht damit rechnen, dass dort Mobiltelefone abgelegt sind, diese haben auf Sitz oder Schlafmöbeln nichts zu suchen.

Er bleibt auf dem Schaden sitzen.

Kommentar von Buerger41 ,

Vielleicht verstehe ich das nicht, aber ich habe mich früher im Bett um meine Partnerin gekümmert und das Telefon abgeschaltet. :-)


Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 44

Erst einmal wäre zu klären, ob ihr nicht zusammen versichert seid.

Dann kommt es darauf an, ob du Schuld an diesem Schaden hast.

Antwort
von basiswissen, 24

Ohne Verschulden, was für mich nicht 100%-ig erkennbar ist, keine Erstattung der PHV.

Antwort
von wilees, 54

Ich denke ja, wenn  Ihr keinen  gemeinsamen Haushalt führt.

Aber ein Anruf bei der Versicherung genügt.


Kommentar von MissMisery ,

Nein wir wohnen nicht zusammen.

Antwort
von NanaPrefere, 59

Wenn ihr zusammen wohnt übernimmt das die Haftpflicht NICHT! Nur bei getrennten Haushalten!

Kommentar von MissMisery ,

Wir wohnen nicht zusammen

Kommentar von NanaPrefere ,

Okay, dann sollte die Haftpflichtversicherung leisten.

Antwort
von NaSolie, 44

Sollte eigentlich gehen. Einfach den Schaden melden... Wenn es doch nicht geht werden die nein sagen, aber probieren schadet ja auch nicht.

Antwort
von xXNikolasXx, 45

Das sollte deine Haftplichtversicherung zahlen da es ja eigentlich nicht Mutwillich war...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community