Frage von eifl2354, 178

Greift der IS dieses Weihnachten an(Deutschland, aber auch gesamte EU an einem Tag geplant laut 'Insidern'?

Vorab, ich glaube nicht alles, habe schon sehr viel gelesen, gesehen (grausame Videos), ebenfalls weiß ich was ungefähr auf der Welt los ist und das die Medien nicht ganz wahr sind.

Ich finde es schlimm, wenn mir jemand bestätigt, was ich anhand Recherche schon in etwa weiß. Darunter Freunde, die man kennt und somit glaubt. Es gibt jemand, der ist fester Überzeugung, genau Heiligabend 2016 wird der IS anfangen Deutschland zu schlachten. In meinen Umfeld gibt es ein paar wenige, die sagen, wenn es knallt, dann richtig, und es ist schon sehr nahe.

Vor 1 Monat hat der IS aufgefordert alle Anhänger sollen sich bereitmachen, denn es geht bald los, Deuschte schlachten. Quelle googeln: "Moslems rufen zur Vorbereitung", dann Link mit "michael-mannheimer".

Ich habe schon vor 3 Wochen mein Leben aufgegeben, also Hobbymäßig, meine Sachen verkauft, ich warte also nur noch in Angst.

Ich hätte gerne wieder Lebenssinn und will eure Meinung hören. Negativ finde ich Leute die zB Bescheid von etwas schlimmen wissen, aber positiv reden.

Wenn da die Aufstände passieren wird doch gewiss von anderen Ländern alles gesprengt?

Für die die IS nicht wissen wer sie sind, sie sind zum Großteil Opfer, verzweifelte Jugendliche, Leute die im Leben nichts haben, schlimmes erlebt haben, Versprechungen (Geld, Familie bleibt am Leben-> wobei trotzdem getötet wird), Gehirnwäsche (Deutschland ist schuld usw) zu den Taten bewegt werden.

Wäre es nicht gut, in deren Sprache und Deutsch Öffentlichkeit zu machen das es Hilfe für jeden gibt, egal was man durchgemacht hat und das Gott niemals fürs töten sein kann? Hoffentlich erwartet IS Anhänger ein schlimmes nach-dem-Tod.

Viele schimpfen Politiker, dabei könnten sie nach den Anweisungen von oben nachkommen wer weiß. Außerdem gibt es von der Hälfte der gesamten Flüchtlingen die IS Anhänger sind diese Hälfte, die ein Zuhause braucht. Ganz so falsch ist die Zuwanderung nicht? Man weiß nie wer Täter wird. Man sollte aufklären das der Täter aufwacht und integriert wird.

Außerdem kommt jetzt eine Flüchtlingswelle von Afrika, da hört man auf schon Konflikte. Frankreich macht es vor wie unwissend "IS Falsch handelnde gläubige" Unsinn treiben (terror)

Antwort
von GoodFella2306, 71

Zuallererst: Wenn du wirklich intensiv geforscht hättest, hättest du herausgefunden dass Michael Mannheimer ein erwiesener Verschwörungstheoretiker ist, der Dinge stark überspitzt, Fakten weglässt oder gleich die ganze Story erfindet.

Dazu muss man nicht lange suchen.

Somit weißt du also absolut nichts Genaues, sondern lässt dich einfach von Vermutungen und unbewiesenen Behauptungen überwältigen. Leute wie Mannheimer und auch zahlreiche Mitglieder der "A"fD sind Rattenfänger, die den ängstlichen Menschen erzählen, was sie hören wollen. Damit bestätigen sie die Ängste dieser Menschen.

Wenn du dann solche Ängste hast, fängst du an im Internet auch nur noch nach solchen Dingen zu suchen, und da wirst du natürlich fündig. Das nennt man Tunnelblick, und den fokussiert man auch noch dadurch dass man sich den ganzen Tag nur noch mit IS, Terror, Flüchtlingen und gleichem beschäftigt.

Man sieht gar nichts anderes mehr. Nicht, weil es wirklich so ist. Sondern weil man sich nur noch mit diesem Thema beschäftigt.

Deine gesamten Vermutungen und Ängste basieren nur auf
Hörensagen eines Kumpels, oder jemanden den man kennt. Ist derjenige beim Bundesnachrichtendienst oder einem anderen Geheimdienst? Woher hat diese Person seine Infos? Sind das verlässliche Quellen? Oder hat er es auch nur "irgendwo" gehört?

Es gibt -außer den bisherigen Vorkommnissen einzelner- keinerlei nachrichtendienstliche Hinweise auf verstärkte Anwesenheit von
islamistischen Anhängern in Deutschland. Es gibt zwar die Gefahr von
Schläfern, doch seit geraumer Zeit ist die geheimdienstliche Aktivität
so hoch wie seit dem kalten Krieg nicht mehr.

Soll heißen, dass es zwar die Möglichkeit eines Einzeltäters gibt, weil man nie wirklich jeden überwachen kann. Doch eine konzertierte Aktion, gleich in mehreren EU-Ländern, ist nahezu unmöglich. Solche großen geplanten Aktionen beinhalten zu viele Mitwisser, als dass nicht doch irgendwo irgendetwas durchsickern könnte.

Sehr schade, dass du dich durch eine diffuse Angst so sehr in deinem Leben beeinträchtigen lässt, dass du sogar angeblich deine sozialen Aktivitäten aufgibst. Und im Endeffekt spielst du damit solchen Menschen wie Mannheimer oder dem IS in die Hände.

Denn die wollen nichts anderes als Aufmerksamkeit, und die Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen.

Kommentar von eifl2354 ,

Als Quelle behaupte ich jemand der aus dem Irak kommt. Er kann mir immerhin auch nicht sagen wann, aber aufjeden Fall Aufstand. Ich weiß auch nicht. Diese Nachricht vom Mannheimer gibt es auf mehreren seiten, nicht nur seine, was hat das zu bedeuten?

Kommentar von GoodFella2306 ,


Diese Nachricht vom Mannheimer gibt es auf mehreren seiten, nicht nur seine, was hat das zu bedeuten?

Das bedeutet, dass einfach viele andere Deppen von ihm abschreiben, weil sie auch gerne Aufmerksamkeit und viele Klicks wollen. Und sie wollen viele andere Menschen von ihren Ängsten überzeugen, obwohl sie überhaupt keine Beweise für ihre Behauptungen haben.

Menschen reagieren unlogisch, wenn sie Angst haben. Das sieht man allein schon daran, dass die Gefahr, bei einem Autounfall zu sterben höher sit, als bei einem Anschlag in Deutschland.

Und wovor haben die Menschen Angst? Nicht vor dem Autofahren, sondern dass plötzlich ein bärtiger IS-Soldat mit Bombe in der Hand vor ihnen steht.

Siehst du, wie irrational das ist?

Und dass der Typ, von dem du das weißt, aus dem Irak ist, hat nichts zu bedeuten. Oder weiß man, wenn man aus dem Irak stammt, automatisch was der IS zu Weihnachten in Deutschland plant?

Kommentar von eifl2354 ,

Wenn so Verschwörungstheoretiker Ängste verbreiten, wieso existieren sie dann noch? Es gibt viele die man mit Name und Anschrift finden kann. Sie müssten längst negativ im Internet erscheinen oder längst tot sein?

Kommentar von GoodFella2306 ,

Es scheint dass du leichte Verständnisprobleme hast, sonst würdest du diese Frage jetzt nicht stellen.

Die Leute haben Angst. Angst ist in den meisten Fällen irrational, weil sie nicht auf Fakten basiert, sondern auf Emotionen. Wenn man diesen ängstlichen Leuten auf einer Webseite erzählt, dass der IS angreift, dann hinterfragen die das nicht, sondern machen sich in die Hose.

Zudem haben wir in Deutschland Meinungs- und Pressefreiheit, insofern darf Michael Mannheimer erst mal einfach etwas behaupten, ohne es beweisen zu müssen. Aber stimmen muss seine Behauptung nicht.

Das ist vielen aber egal, die glauben daran weil sie eben ANgst haben, statt nachzudenken.

Kommentar von Arxidia22 ,

GoodFella2306 spar dir deine Kräfte, mit 12 Jährigen diskutieren bringt nichts

Kommentar von GoodFella2306 ,

Man ist immer zwiegespalten ;-) Es soll ja niemand dumm sterben, und gerade Kinder sollten behütet aufwachsen und nicht mit den irrationalen Ängsten Erwachsener hantieren.

Kommentar von eifl2354 ,

Hey du :) Ich kann unsere Jugend nicht ausstehen, bin also lange Volljährig

Kommentar von GoodFella2306 ,

Deine Orthografie sowie deine Ausdrucksweise und fehlende Logik lassen einen deutlich anderen Schluss zu.

Kommentar von aloisff ,

eifl...,Warum handelst Du dann wie ein Zwölfjähriger?

Kommentar von eifl2354 ,

Seit wann macht sich ein Zwölfjährifer Gedanken um die Welt, eher um sein Smartphone. Ich werde nichts im Internet fragen, nur das, also wird es wohl was brenzliges sein meinerseits. 

Kommentar von aloisff ,

Hier haben bereits mehrere dargelegt wie irrational Deine Ängste und wir falsch deine 'Beweise' sind, aber das lässt Du nicht gelten=》intellektuelles Alter 10-12

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 17



Vorab, ich glaube nicht alles, ... weiß ich was ungefähr auf der Welt los ist und das die Medien nicht ganz wahr sind.


Ich finde es schlimm, wenn mir jemand bestätigt, was ich anhand Recherche schon in etwa weiß. Darunter Freunde, die man kennt und somit glaubt. Es gibt jemand, der ist fester Überzeugung, genau Heiligabend 2016 wird der IS anfangen Deutschland zu schlachten.




Ich bin politisch recht gut informiert. Ich bin nicht dein "Freund", daher magst du mir glauben oder nicht, das ist deine Entscheidung. Ich bin der festen Überzeugung, dass die Glaubhaftigkeit von solchen Leuten, die etwas zu wissen vorgeben, was der sog. IS angeblich plant, sehr fragwürdig ist! Hörensagen ist fast immer unglaubwürdig!

Sollte dieser "jemand" wirklich etwas über terroristische Anschläge wissen, dann ist er verpflichtet, sich an die zuständigen Sicherheitsbehörden zu wenden! Tut er es nicht, dann ist er erst recht unglaubwürdig - oder ein Unterstützer von Terroristen!

MfG

Arnold



Antwort
von thetee99, 26

Sorry, aber DU hast also durch Internet-Recherche in deiner Freizeit und anhand der Aussage deiner Kumpels aus dem nahen Osten herausgefunden, dass da ein großes Ding geplant ist für Weihnachten 2016?

Und der BND, sowie diverse andere Informationsdienste in Europa, die außer Internet-Recherchen auch noch viele, viele andere Möglichkeiten besitzen um an Informationen zu gelangen und das auch profesionell und hauptberuflich betreiben, haben keine Ahnung davon? ... ;)

Und du hast deswegen "dein Leben aufgegeben", aus Angst vor Anschlägen? Also wirklich... die Wahrscheinlichkeit - selbst WENN es zu einem oder mehrern, größeren Anschlägen in Deutschland kommen sollte - dass gerade DU davon betroff sein wirst, ist geringer als bei einem Verkehrsunfall zu verunglücken. Klopfen wir mal beide auf Holz, aber das ist extrem unwahrscheinlich.

Das wäre quasi wie ein Lottogewinn und du änderst ja auch nicht sofort deinen Lebensstil in einen gehobenen, nur weil du am Kiosk deinen Lottoschein abgegeben hast...

Übrigens ist der IS gerade dabei zu verlieren und wird in Aleppo von den Russen und Syrien immer weiter zurückgedrängt. Ich glaube kaum dass die sich eine große Offensive gegen Deutschland leisten können, außerdem gäbe es noch so viele andere Länder, die sie auch oder noch mehr haßen würde...

Antwort
von ponter, 27

Ich habe schon vor 3 Wochen mein Leben aufgegeben, also Hobbymäßig, meine Sachen verkauft, ich warte also nur noch in Angst.

Man, man Leute, unglaublich was einige für eine Einstellung zum Leben haben.

Die ganze Panikmache durch die Medien usw. zu konsumieren, dazu habe ich gar keine Zeit.

Du hast also bereits alles aufgegeben? Was machst du, wenn Weihnachten nichts geschieht? Alles wieder aufrüsten, wieder deinen Hobby's nachgehen, bis zum nächsten Bericht über die mögliche Zerstörung der westlichen Welt, des Christentums usw.?

Ich mache mal darauf aufmerksam, dass jeden Tag die Gefahr, im Straßenverkehr zu Schaden zu kommen, um ein Vielfaches höher ist, als bei einem Terroranschlag. Man sollte also dort die Augen aufmachen, wo es wirklich angebracht ist.

Wenn du bereits alles aufgegeben hast, dann ist das genau das, was mutmaßliche Terroristen erreichen wollen.

Im Übrigen gibt es überall Menschen, die sich profilieren wollen. Welche Art Theorien dabei verbreitet werden, ist dann völlig egal. Der Zweck, dass man von sich reden macht, wurde ja erreicht.

Ich frage mich, wie du die Zeiten des Kalten Krieges überstanden hast, als die Welt mehrere Male am Rande eines Atomkrieges stand.

Ich habe kürzlich davon gehört, dass Santa Claus dieses Jahr Probleme hat, Rentiere zu bekommen, da ihnen die Überstunden nicht mehr bezahlt werden sollen. Könnte also für einige Kinder dieses Jahr ein Fest ohne Geschenke werden...

Antwort
von wfwbinder, 68

Natürlich ist der zweithöchste christlichste Feiertag ein idealer Bereich für Anschläge, aber allein dass man diese Angst verbreitet, scheint ja das Ziel zu erreichen. Wenn wir nicht auf Weihnachtsmärkte gehen und unser Verhalten ändern, haben die ja schon ein Teilzuel erreicht.

Antwort
von eifl2354, 57

Im ganzen hoffe ich das die Geheimdienste und Behörden alles stärker überwachen. Finde das keinen starken Eingriff, den Zuhause hat man seine Privatsphäre. Im Geschäft wird man eh schon gefilmt. Es sollten Fakten ausgehängt werden damit Tätern ihr Falschhandeln bewusst wird.

Antwort
von TheAllisons, 79

Tja, das werden wir sehen, genau kann das niemand sagen, ob diese Wahnsinnigen nicht mal durchdrehen

Antwort
von atzef, 16

Im ranking der abgedrehtesten Fragen auf gutefrage.net liegst du damit in der Poleposition! :-)

Antwort
von seestern333, 37

Das ist Panikmache und nicht zu glauben. Wäre das war, hätten wir schon letztes Jahr einiges erlebt.

Antwort
von Shiftclick, 93

Ich bin leider kein 'Insider', aber ich erkenne Panikmacher, Wichtigtuer, Weltuntergangspropheten am Duktus ... Bis zum heutigen Tag hat noch niemand auch nur einen Tag in die Zukunft schauen können, obwohl die Propheten zweifellos zu den Klügsten gehören ...

Antwort
von PsyschO, 42

Im Grunde weiß niemand von uns außenstehnden Bürgern was genau für eine Sc#eisse passiert, wer schuld ist und warum. Es wird einfach so viel Bulls*it in den Medien erzählt. Sicher kann man sich leider nicht sein.

Antwort
von peace1287, 24

Also ich gehe mal davon aus das hier auf GF kein Angehöriger aus dem inneren Zirkel des IS ist. Von daher wird dir wohl auch niemand sagen können was der IS vor hat.

Das was du hier schreibst hört sich für mich nach sinnlosen Verschwörungstheorien an. Für die es keinerlei Handfeste Beweise gibt. 

Antwort
von ultraDo, 44

was für ein Schwachsinn!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten