Greifen in die Tasche, erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich verstehe das nicht ganz: Du hattest "Spickzettel" - Zettel mit klausurreleventen Infos - in der Jackentasche, hast aber nicht darauf zugegriffen. Was unterscheidet diese Situation von dem Hefter mit klausurrelevanten Informationen und dem Schulbuch, das ggf. in Deiner Schultasche unter dem Tisch steht?

Du hast Dir also je nach Interpretation einen Spicker oder einen Lernzettel gemacht, den aber nicht auf den Tisch gelegt, nicht in Sichtweite gehabt, nicht benutzt.

Ich würde mal erkunden, ob man Dir so überhaupt Betrug vorwerfen kann. Denn Du konntest diese Informationen ja gar nicht sehen. Was genau unterscheidet den Zettel in der Jackentasche vom Hefter in der Schultasche unter dem Tisch? Muss man Dir nicht Absicht nachweisen? Woran will man merken, ob das nicht der Zettel war, mit dem Du Dich auf die Arbeit vorbereitet hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, überprüfen darf sie schon, denn nur auf Behauptungen zu beruhen, ist nicht gut. Andererseits greift das schon etwas in die Privatsphäre ein, weil das was weiß ich sein könnte. Bei richtigen Prüfungen muss man seine Jacke in einem anderen Ort lassen, also geht man solchen Problemen von vornherein aus dem Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flupp66
27.11.2015, 23:33

Nein Lehrer dürfen keine Taschen durchsuchen. 

1

ich denke es ist egal, ob sie in die Tasche greift oder "sie sich die Situation so  entwickeln lässt", dass es  jemand übernimmt, der dazu - wie auch immer - berechtigt ist. Der Punkt ist, dass deine Versetzung gefährdet ist mit der Note, die du bekommen hast. ja o. k., Du kannst gesetzlich dagegen vorgehen, aber glaube mir, es sollte schlauer sein, das Augenmerk auf Deine Note zu fokussieren. 

 ich persönlich würde das Gespräch mit ihr suchen und und fragen, was notwendig ist, dass die Versetzung gelingt.  bleibe beim sachliche Thema, wenn du merkst, dass ein guter Zeitpunkt ist, würde ich nebenbei  mal die Sache mit der Tasche ansprechen und fragen, wie man das verstehen kann, wie gesagt, ganz nebenbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sie darf nicht deine Tasche durchsuchen. 

Das darf nur die Polizei. 

Allerdings frag ich mich, warum man sowas überhaupt macht, wenn die Arbeit so wichtig ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wirst du keine Chance gegen haben, das war in der Situation schon okay von ihr. Auch wenn es blöd ist, aber steh dazu und lebe mit den Konsequenzen anstatt Fehler bei anderen zu suchen und sich "rauszumogeln". Klingt abgedroschen und altklug, aber das hättest du dir vorher überlegen müssen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flupp66
27.11.2015, 23:33

Ne, Lehrer dürfen keine Taschen durchsuchen. ^^

0

Sorge für das nächste mal vor und stecke eine Mausefalle in die Jackentasche.  Selber Schuld wenn jemand dort hineingreift. Schließlich hat ja ein jeder das Recht sich vor Langfingern zu schützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch erst Halbjahr , also auch nix gefährdet !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung