Gregor Gysi hat die EU-Krise bereits im Jahr 1998 vorausgesagt, wieso wählen die Leute dann die AfD?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine Krise voraussagen ist das eine. Da ist Gysi nicht allein. Scheinbar hast Du vergessen, dass sich die AfD wegen der EURO-Krise gegründet hat! Allerdings sind die Rezepte, mit denen die EURO-Krise überwunden werden soll, sehr verschieden. Vor 18 Jahren waren z.B. noch nicht Gysis Parteifreunde in Griechenland mit der Syriza-Partei gegründet. Da konnte er noch gut über die Alimentierung Griechenlands auf Kosten der Steuerzahler schimpfen. An der Situation hat sich ja nichts geändert. Nur die LINKE hat seit SYRIZA an der Macht ist, eine Kehrwende vollzogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Leute wählen AFD, weil sie sich von den einfachen Antworten angesprochen fühlen. Gysi ist (das können sogar seine Gegner nicht leugnen) sehr intelligent. Das heißt Gysi hat die Fähigkeit Situationen gut zu analysieren und stichhaltige Prognosen aufzustellen.

Das Problem ist nun leider, dass sich viele Menschen von Fachmännischer Meinung nicht so viel halten wie von einfachen Antworten. Gerade in emotionalen Themen. Viele Menschen sehen einfach nicht ein, dass es um die globalen Finanzmärkte oder die europäische Wirtschaft zu verstehen nicht reicht ein Glas Bier zu trinken und sich mit Freunden in der Bar zu treffen.

Wenn in einer mittelalterlichen Stadt eine Krankheit ausbrach, dann hatte natürlich so eine archaische AFD mit Parolen wie: "Die Juden vergiften die Brunnen!" allein schon aus Angst mehr Zustrom als ein archaischer Gysi, der lang und breit erklärt, dass mangelnde Hygiene, ein schlechtes Abwassernetz und alltägliche Angewohnheiten Schuld sind. Selbst wenn dieser schon Jahre vorher gewarnt hätte, dass es bald zu einer Krankheit kommen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von surfenohneende
07.06.2016, 23:37

Wenn in einer mittelalterlichen Stadt eine Krankheit ausbrach, dann hatte natürlich so eine archaische AFD mit Parolen wie: "Die Juden vergiften die Brunnen!" 

Ja, genauso hat man im Mittelalter Juden die Verursachung von Seuchen angehängt (incl. der daraus folgenden Konsequenzen ), weil die Juden nicht betroffen waren, da Diese so intelligent waren nicht an versuchten Flüssen zu baden & das verseuchte Flusswasser zu trinken, sondern aus dem eigenen sauberen Brunnen zu nehmen 

allein schon aus Angst mehr Zustrom als ein archaischer Gysi, der lang und breit erklärt, dass mangelnde Hygiene, ein schlechtes Abwassernetz und alltägliche Angewohnheiten Schuld sind. 

JA

Gysi ist intelligenter + offener  + eher die Wahrheit sagend als viele Politiker & erst recht die meisten Bürger

4
Kommentar von surfenohneende
07.06.2016, 23:42

Die Leute wählen AFD, weil sie sich von den einfachen Antworten angesprochen fühlen.

Ja, so ist leider (nicht nur) der "Deutsche Michel" ... einfach zu regieren, wenn man es gekonnt anstellt & einen Sündenbock hat ... Dejavu-33

2

Er war schon immer ein Fuchs der IM "Notar". Wusste schon 1989 das es bald vorbei ist mit den Arbeiter und Bauern Paradies.Schnell Gewendet rettete er die SED machte SED-PDS daraus.Passt gut zur FDJ Sekretärin der "Besten Frau Europas".Andere haben im Knast gesessen . Innerlich lachen die beiden sich dumm und dämlich über diesen beknackten Staat.Mielkes letzte Rache.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Wahrheit wird stets gefordert und ist doch so grausam und unbeliebt!!! Die Leute wollen halt belogen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil man die Linke nicht wählen kann wenn man bei klarem verstand ist.

Solange es kriminelle Handlungen gibt, die zurecht verurteilt werden, weil sie kriminell sind, und kriminelle Handlungen, die minder schlimm sind, weil sie irregeleitete politische Statements seien, entfaltet das doppelte Maß seine verdummende Kraft. Die Linke ist auch deshalb in Wort und Tat so ziemlich heruntergekommen, weil ihr ein kritischer Widerpart fehlt, der ihre Selbstwidersprüche entlarvte. Sie "hat sich von ihren aufklärerischen Wurzeln entfernt", hält sich "per se für moralische Wahrheitsbesitzer" und hat vergessen, wofür sie einmal stritt: dass Kritik die andere Seite der Selbstkritik ist – und keine Wahrheit ohne Argument sein kann. Der Schlaf der Vernunft im Schnellzug zur Macht rächt sich. Die Linke bezahlt ihre Erfolge mit Differenzierungsscheu und Relativierungsgier im Angesicht des Hasses.

http://www.focus.de/politik/deutschland/kisslers-konter/kisslers-konter-linke-gewalt-straftaten-gegen-polizisten-werden-fuer-eine-ideologie-verherrlicht_id_5527047.html

Daher sind auch ein Großteil der Links wähler zur AFD gewechselt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
07.06.2016, 22:24

Daher sind auch ein Großteil der Links wähler zur AFD gewechselt

Ich denke das der Teil der Wähler der von den Linken zur AfD wechselte die Linken auch schon immer nur aus Protest gewählt hat. Das hat viele Jahre nicht funktioniert - also versucht man es jetzt mit einer anderen Partei.

Denn gemeinsame Schnittmengen die eine solche Wanderschaft erklären könnte gibt es zwischen den Linken und der AfD nicht.

2
Kommentar von quarklabor
07.06.2016, 22:34

Daher sind auch ein Großteil der Links wähler zur AFD gewechselt

Das ist so nicht richtig. bzw. belegt nicht dein Argument. Schau dir einfach mal die Wählerwanderung an, bevor du deine Thesen hier kundtust. Die Zahlen sind nun wirklich schnell zu finden. Einen Großteil machen die Linken Wähler weder prozentual noch absolut aus.

1
Kommentar von surfenohneende
08.06.2016, 00:01

weil man die Linke nicht wählen kann wenn man bei klarem verstand ist.

Eher so: weil man wenn man das AfD Wahl-Programm & deren Äußerungen kennt die AfD eigentlich nicht wählen kann wenn man bei klarem verstand ist.

Da es doch passiert, zeigt den immer mehr bergab rollenden Zustand der BRD incl. der immer mehr kaputt gemachten Bildung ( siehe Fefes-blog von Heute zur Bildungsmisere )

0

Weil die AfD Deutschland wieder deutsch macht und die Probleme im Interesse der Bürger auf den Tisch bringt und löst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
07.06.2016, 22:19

Weil die AfD Deutschland wieder deutsch macht

Vielleicht wäre ein Deutsch-Kurs besser?

4
Kommentar von YanMeitner
07.06.2016, 22:27

Fragt sich nur im Interesse von wem...

1
Kommentar von surfenohneende
07.06.2016, 23:53

Weil die AfD Deutschland wieder deutsch macht und die Probleme im Interesse der Bürger auf den Tisch bringt und löst.

Nein Das Genwegteil ist der Fall 

die AfD ist FDP auf Steroide -> Reiche immer reicher & Arme immer ärmer machen ... & Das gekreuzt mit NPD 

AfD ist die schlechteste Partei seit Langem & zeugt von der (mangelnden) Intelligenz der Bürger

1
Kommentar von randomhuman
08.06.2016, 15:33

Solch eine Aussage ist einfach dumm und unbedacht. Deutschland ist schon seit Jahrzehnten ein multikulturelles Land und daran wird sich auch nichts ändern. Man kann höchstens über die versäumte Integration von damals reden aber mehr auch nicht. 

Was ist überhaupt deutsch? Kann mir das mal jemand erklären? Immer dieses Stammtischgeplapper von den Rechten.

0

Ein Teil der AfD Wähler sind bürgerliche Mittelschichtler, also auf Privilegien aus, die sie nicht missen wollen, ein anderer Teil ist dumm wie Bohnenstroh und daher für gehaltvolle Argumente bereits überfordert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?