Greenkeeper, Allergologe, Supervisor & Akkustiker => welche Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das sind allesamt keine Ausbildungsberufe, sondern Berufe, die man entweder als Anlernkraft ausübt (Greenkeeper) oder die man auf Basis einer konventionellen Berufsausbildung nach dem Erwerb einer Zusatzqualifikation ausüben kann.

Greenkeeper ist nichts anderes als ein Platzwart. Grundsätzlich ist dafür meines Wissens keine Ausbildung erforderlich, das erforderliche Know How wird in der Praxis und in Kursen erworben. Prädestiniert dafür sind natürlich Gärtner und Landschaftspfleger, also Leute, die bereits eine einschlägige Berufsausbildung absolviert haben.

Ein Allergologe ist ein Arzt mit einer Zusatzausbildung in Allergologie. Dafür ist also ein Medizinstudium und eine Approbation als Arzt Voraussetzung.

Den Begriff "Supervisor" gibt es hauptsächlich im psychologischen Bereich und in der Sozialarbeit, vermehrt aber auch in den Führungsebenen von Wirtschaftsbetrieben.

Voraussetzung für die Ausbildung zum Supervisor ist eine Berufsausbildung im therapeutischen oder im Sozialbereich (Arzt, Psychologe, Führungskraft im Gesundheits- und Pflegewesen, Sozialarbeiter, etc.) und einige Jahre Berufspraxis in einem diser Bereiche. Für einen Supervisor in der Wirtschaft ist eine Ausbildung als Coach und Trainer für Führungskräfte Voraussetzung.

Den Beruf eines "Akkustikers" gibt es nicht als anerkannten Beruf. Verwandte Berufe sind Tonmeister, Toningenieur, Tontechniker bzw. Tonassistent und Veranstaltungstechniker. Eine Ausbildung kann z.B. zum "Mediengestalter für Bild und Ton" erfolgen.

Du solltest Dir darüber klar sein, dass das Spektrum der von Dir angefragten Berufe praktisch vom angelernten (Hilfs-)arbeiter bis zur Spitzenführungskraft reicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Noch eine Anmerkung am Rande: im Gegensatz zum lateinischen "Akkusativ", zum "Akkumulator" und zur "Akkomodation" schreibt man "Akustik" nur mit einem "k".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?