Frage von Christian45764, 54

Gravitative Zeitdilatation(Kleine Frage)?

Tut nur Gravitation von einem schwarzen Loch die Zeit krümmen?
Wenn ja wieso ?
Danke für antworten

Expertenantwort
von uteausmuenchen, Community-Experte für Astronomie & Physik, 27

Hallo Christian45764,

Zeit krümmt sich gar nicht - diese Formulierung krümmt höchstens den Physiker, vor Schmerz....

Gravitative Zeitdilatation bedeutet, dass die Zeit in einem Schwerefeld langsamer vergeht als in Schwerelosigkeit.

Je größer die Schwerkraft, desto größer der Effekt.

Daher: Nein, der Effekt tritt nicht nur bei Schwarzen Löchern auf. Er ist experimentell - zum Beispiel im Experiment von Hafele und Keating - auch hier im Schwerefeld der Erde nachgewiesen. Nur sind hier die Effekte halt extrem gering. Da Schwarze Löcher sehr starke Schwerkraft erzeugen, wäre die Zeitdilatation dort erheblich größer.

Grüße

Kommentar von SlowPhil ,

Zeit krümmt sich gar nicht - diese Formulierung krümmt höchstens den Physiker, vor Schmerz....

Nu ja, wenn eine Mannigfaltigkeit gekrümmt ist, gibt es in ihr im Allgemeinen keine geraden Linien ('im Allgemeinen' sage ich, weil es auf einem einschaligen Hyperboloid Geraden gibt).

Speziell in einer gekrümmten Raumzeit gibt es keine geraden Weltlinien, und das sind ja zeitartige Linien.

Antwort
von PatriziaV, 39

Gravitation allgemein hat einen Effekt auf die Zeit, nicht nur die Gravitation eines schwarzen Loches (da ist es eben stärker, da schwarze Löcher(sofern sie überhaupt existieren) ein starkes Gravitationspotential haben) 

Kommentar von sgn18blk ,

Sie existieren

Kommentar von PatriziaV ,

Stephen Hawking ist sich da nicht mal ganz sicher ob schwarze Löcher so existieren wie wir uns sie bis jetzt vorgestellt hatten. Aber es stimmt, dass sehr dichte Objekte existieren, also kann man das quasi als schwarze Löcher bezeichnen.

Antwort
von grtgrt, 12

Jede Ansammlung von Energie hat Gravitationskräfte zur Folge (krümmt als den Raum).

Energie kann gebunden sein in Materie, in Strahlung, aber z.B. auch in Druck oder der Spannung eines auseinandergezogenen Gummis.

Antwort
von Swip3776, 27

Jede Gravitation krümmt die Zeit, also auch ein Stein auf dem Boden oder die Erde. Diese machen das halt nur wesentlich schwächer.

Informier dich über die Relativitätstheorie, ich kann die nicht hier eben mal kurz beschreiben

Antwort
von Dxmklvw, 14

Alles, was wir haben, ist unsere Wahrnehmung und unsere Gedankenwelt, aber wir haben noch nicht einmal die Gewißheit, ob das, was wir wahrnehmen, auch das ist, von dem wir meinen, was es sei.

Die bessere Antwort auf alle Fragen ist deshalb meiner Ansicht nach: Es kann so sein, falls es nicht ganz anders ist. Daran ändern auch schwarze Löcher nichts, was bedeutet, daß sich da zunächst einmal nur die Gedanken und Vorstellungen der Menschen "krümmen". Passende Argumente finden sich immer.

Trotzdem macht es Spaß, interessanten Gedankenspielen nachzugehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community