Frage von MeinexFragen, 40

Graecum Kurs vor studiumbeginn?

Meine Cousine hat nachgedacht Latein auf Lehramt an der Uni Münster zu studieren. Dafür braucht man aber das Graecum. Ihre Frage: kann man ein graecum Intensivkurs machen und dann das Latein auf Lehramt Studium zum Sommersemester machen? Sprich, den graecumkurs machen ohne angefangen zu haben zu studieren. Und ist das lateinstudium schwer? Ist es in 6 Jahren gut machbar?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fysohard, 30

Hi!

Also: Ich studiere auch Latein und mache den Graecum-Kurs nebenher.

Man kann auch einen Intensivkurs in den Semesterferien belegen, aber da prügelt man sich das Graecum in 2 Monaten rein, du hast 2 Monate kein Leben außer griechisch, 10 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche... Es IST machbar, aber sehr viel Aufwand.

(Und es kostet auch was, musst du selber nachschauen wieviel)

Und das Lateinstudium ist sicher nicht schwerer als andere Studiengänge. Ich lerne jeden Tag (Gut, in den Semesterferien nicht so viel), vor Klausuren saß ich ganze Tage in der Bibliothek, aber das geht meinen WG-Mitbewohnern und anderen Studenten nicht anders.

In 6 Jahren ist es, wenn man das Graecum währenddessen nachholt Regelstudienzeit. Sicherlich gut machbar.

Kommentar von fysohard ,

Allerdings, wenn du den Intensivkurs machst, machst du kein staatliches Graecum. Viele sagen das staatliche sei schwerer. Also immerhin ;)

Das Graecum wird natürlich trotzdem anerkannt

Kommentar von MeinexFragen ,

Also kann man erst das Graecum machen und dann erst Anfangen zu studieren? 

Danke! :)

Antwort
von Zephyr711, 15

Hallo,

Viele Unis lassen den Studienbeginn bei bestimmten Studiengängen ja nur zum Wintersemester zu, was aber bei Latein nicht das Problem sein sollte, da - so ist es zumindest bei mir gewesen - das Graecum erst zum Ende des 4. Semesters vorzulegen war. Die Kurse kann man, wie hier schon gesagt wurde auch gut neben dem Studium noch machen. Die Unis bieten gerne neben den regulären Graecums-Kursen, die über zwei Semester laufen, auch mehrwöchige Intensivkurse in den Ferien an. Falls 2-4 zusätliche Semester-Wochenstunden nicht ins Konzept passen, würde ich auf jeden Fall einen Intensivkurs von der Uni empfehlen, da man dann auch weiß, woran man ist. 

Zum anderen Teil:

Nach dem BA-MA System beträgt die Regelstudienzeit ja 5 Jahre (6 Semester BA; 4 Semester MA). 6 Jahre sind bei Latein - abhängig vom Aufwand des zweiten Fachs - schon realistischer als 5, da - soviel kann ich aus Erfahrung sagen - selten jemand jeden Kurs im ersten Anlauf besteht. Besonders die Stil-Kurse sind dabei als Siebe-Kurse berüchtigt. Ausnahmen gibt es dabei natürlich immer.

schönen Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten