Frage von Xample0123, 79

Grammatikfrage - wer hat recht?

Hi,

hatte letztens ein Vorstellungsgespräch und dort habe ich den folgenden Satz gesagt:

"Ich möchte eine Ausbildung zum Industriekaufmann machen, weil......"

Daraufhin hat man mich korrigiert und meinte, dass heißt "als" und nicht "zum" Industriekaufmann.

Wer hat Recht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 22

Du hast Recht, denn du willst ja erst Industriekaufmann werden.
Du bist also mit dieser Ausbildung auf dem Weg zum Industriekaufmann.

Kommentar von latricolore ,

Danke sehr für den Stern! :-)

Expertenantwort
von Welling, Community-Experte für deutsch, 10

Solltest du die Stelle bekommen, was ich dir wünsche, kannst du dann dem "Kollegen" ja vielleicht mal einen dezenten Hinweis geben. Das wäre dann eine interne "Minischulung". :-)

Antwort
von HansH41, 53

Ich halte deine Formulierung für richtig.

Du bist bei der Bewerbung noch nicht Industriekaufmann, noch nicht einmal in der Ausbildung dazu.

Antwort
von meinerede, 23

Deine ist richtig und logisch. Weiblich wäre dann: Ausbildung zur Industriekauffrau! Welches Cleverle wollte Dich denn da berichtigen?

Antwort
von Kleckerfrau, 46

Ich denke du hast recht. Du willst ja erst ein Industriekaufmann  werden und bist noch gar keiner.

Antwort
von oppenriederhaus, 49

 "zum" Industriekaufmann.

als würde man sagen, wenn Du den Beruf bereits hättest und eine weitere Ausbildung machen würdest.

Als Industriekaufmann machst Du eine Ausbildung zum (Elektriker z.B.)

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Grammatik & deutsch, 17

Hi.

Da hat jemand falsch gemeint.

Gruß, earnest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community