Frage von dasistsparta5, 25

Grammatikalische Frage - schwer?

Also die Defizitgrenze ist ein Teil des Fiskalpaktes.

Wie formuliert man nun den Satz richtig? Das Wort, womit ich Schwierigkeiten haben ist dick markiert.

"Die Defizitgrenze ist ja kein Selbstzweck, sondern der Fiskalpackt, dessen Teil die Defizitgrenze ja ist, ergibt nur vor dem Hintergrund des höheren Ziels einen Sinn: der Schaffung eines stabilien Wirtschaftswachstums"

Die Satzstellung möchte ich beibehalten.

Sinngemäß soll es bedeuten "der Fiskalpakt, von welchem die Defizitgrenze ja ein Teil ist"

Antwort
von safur, 15

Ich würde das wohl so sagen:

Die Defizitgrenze als Teil des Fiskalpackts ist kein Selbstzweck und ergibt nur vor dem Hintergrund des höheren Ziels einen Sinn: der Schaffung eines stabilen Wirtschaftswachstums.

Du möchtest den Satz allerdings nicht umstellen.

Kommentar von earnest ,

-Fiskalpakts

Kommentar von safur ,

sehr guter Hinweis :-)

Kommentar von dasistsparta5 ,

stimmt, so kann man das auch schreiben. Danke!! Manchmal verwickelt man sich so sehr im Satzbau, dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht.

Kommentar von safur ,

gerne :-)

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Grammatik & deutsch, 9

-Fiskalpakt

-stabilen 

Der Satz ist ansonsten korrekt. Er braucht nicht umgestellt zu werden. (Natürlich könnte man ihn glätten und vereinfachen.)

Gruß, earnest

Kommentar von dasistsparta5 ,

stimmt es mit "dessen Teil" also?

Kommentar von earnest ,

Ja, stimmt. Ist besser als dein "von welchem". Das "ja" empfinde ich als störend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten