Grammatikfrage... (Plural)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Aufzählung, egal ob es sich um reale Gegenstände oder "gedachtes" handelt, erfordert IMMER den Plural: So Wolfgang Trepper( Komiker) über den alten Schlager "Marmor,Stein und Eisen BRICHT ( von Drafi Deutscher) "brechen" würde den Reim auf "unsere Liebe nicht" zerstören (MEIN Kommentar dazu)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier erwartet euch Gesellschaftskritik

Hier erwarten euch lustige Bilder

Hier erwarten euch Gesellschaftskritik und lustige Bilder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ersteres. Das "und" weist bereits auf eine Aufzählung hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier erwarteN euch Gesellschaftskritik und lustige Bilder

- Das ist richtig :)

LG SKiiLLEXxx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?