Grafikkarte nachrüsten oder neuer PC?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 3 Abstimmungen

Upgrade 100%
Neukauf 0%

4 Antworten

Upgrade

Kaum gescheite Antworten hier erhalten..

  1. Das System ist sehr gut, ein Update langt da vollkommen.
    Interessant wäre nur, ob das ein Fertig-PC ist. Denn wenn ja, muss auch noch das NT getauscht werden.. Kommen nochmals ca. 100€ hinzu. Oder nein, besser allgemein kommentieren welches NT verbaut ist. Wenn nicht bekannt, Gehäuse öffnen und Modell hier aufschreiben bzw. gleich ein Foto hochladen.
  2. Es muss nicht die GTX 1080 sein. Nach derzeitigem Informationsstand reicht dafür auch eine GTX 1070, die auch wesentlich günstiger ist. Aber da würde ich lieber Benchmarks abwarten, vor allem in Anbetracht der ursprünglichen GTX 970 Specs..
    Allgemein würde ich auch schauen was Polaris so bringt, klingt ebenfalls vielversprechend. :)
  3. Die CPU wird definitiv kein Bottleneck darstellen, der i7 ist eher überdimensioniert für einen reinen Gaming-PC..
  4. Der Monitor sieht sogar nach 'nem Tipp aus.. :)
    Scheint also empfehlenswert zu sein, ist zwar ein TN-Panel, aber IPS Panels mit G-Sync sind auch wesentlich teurer. Und Dell ist nicht für schlechte Panels bekannt.. ;)
    Könnte man mMn. also durchaus zugreifen!
    Ich frage da aber nochmal jmd. anderen der sich mit Monitoren besser auskennt - wenn er anderer Meinung ist, kommentiere ich hier.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mirse87
15.05.2016, 23:33

Na endlich einer, der sich wenigstens mit der Materie befasst hat :)
Das Netzteil sollte eigentlich ausreichen. Aber ich werde nochmal nachschauen. Is custom der PC. Nur eben nicht selber zusammen geschraubt, da das mein Stammladen arlt umsonst macht. Spart arbeit^^

Die 1080 nehme ich deshalb, weil es mir 1. um 1-200€ nicht ankommt und 2. weil die 1070 deutlich später in den Handel kommt.
Ich habe derzeit so meine Probleme mit schlieren beim scrollen, trotz Vsync. Also ich befürchte die 780 macht gerade langsam die Grätsche.
Das Update muss SCHNELL her.

Den Monitor habe ich auch noch in keinem Test gesehen. Is relativ neu auf den Markt gekommen. Aber rein von den Zahlen, Kontrast etc. ist er besser als alle anderen TN-Panels in der Preisklasse. Selbst Prad.de hat den noch nicht getestet... Aber bis die 1080 im Handel ist, sollten sie das schon gemacht haben.

0
Upgrade

Upgrade zu einer 970 oder 980 ... das, was du hast reicht für die Spiel wie BO3 oder Batllefield 4 aus ...

Den CPU kannst du noch Übertakten ... aber du musst aufpassen, dass er nicht überhitzt!!!

VR ist machbar mit einer 970 ... fragt sich aber noch wie lange, weil die VR entwickler nicht ein "Richtiges" Spiel rausgebracht haben ... das sind fast alles demos!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mirse87
11.05.2016, 18:47

Die 980 ist preislich keine 100€ von der 1080 weg. Also wozu der Geiz? :)

1

Der Prozessor wird wahrscheinlich die Grafikkarte ausbremsen und die Grafikkarte wird nie richtig benutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mirse87
11.05.2016, 18:48

Das war meine Befürchtung. Aber die Frage ist jetzt halt "wie sehr?" Ich meine die CPU is immernoch unter den Top10 im CPU-Vergleich.

0
Kommentar von Getter5
11.05.2016, 19:20

Was??! der Prozessor ist auch noch in 3 Jahren gut

1
Upgrade

Würde eig. garnicht upgraden weil die GTX 780 eig. noch ausreicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mirse87
11.05.2016, 18:47

Austausch ist Pflicht, da ich mit VR anfangen möchte. 780er unterstützt aber kein VR.

0