Grafikkarte für ca. 130€ mit einer Taktfrequenz von 1866 MHz?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Frage ist lustigerweise weniger dumm als die meisten vielleicht annehmen würden.

Nein , es spielt keine Rolle ob sie die gleiche Frequenz haben. All diese Bauteile werden über einen Bus angesteuert, der die Signale halten kann bis sie abgefragt werden. 

Außerdem besitzen all diese Bauteile eigene Buffer und Controller die mit dem eigentlichen Arbeitstakt synchonisiert sind.

Eine Synchronisierung zwischen den Bauteilen ist somit nicht nötig. Die I/O Effizienz leidet ein wenig, aber das ist so absurd minimal, dass es keine Rolle spielt. Bezweifle dass das überhaupt messbar (bei solchen Frequenzen) wäre.

.

Kaufe grundsätzlich nach der Aktualität der Bauteile und v.a. Benchmarks, Benchmarks, Benchmarks.

Ich fürchte du wirst deine Bestellung für die CPU zurücknehmen müssen, da 1866Mhz nach einer alten CPU klingen die noch dazu ziemlich wenig Leistung hat.

Nenne einfach dein Budget, was du bereits hast und wonach genau du suchst und wir schauen was sich machen lässt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lukas1808
25.10.2015, 17:31

Hab mir die AMD FX-4300 geholt.
Werde damit nur Schulische dinge (office arbeit Browser etc) Minecraft und vielleicht games ohne ansprüche spielen?

0
Kommentar von Lukas1808
25.10.2015, 17:52

Habe schon alles bestellt (Ausser festplatte monitor und grafikkarte)
Bei der Festplatte hole ich mir eine 250GB SSD... werde auch mal nachrüsten falls es nicht reicht.
Beim monitor bin ich mir nicht sicher.

Für die Grafilkarte werde ich wohl ca. 130€ ausgeben.

0
Kommentar von Lukas1808
25.10.2015, 20:17

Ist denn die R7 370 viel besser und vorallem leise???

0
Kommentar von Lukas1808
26.10.2015, 19:45

also doch lieber Nvidia?
Oder gibt es auch leise R7 370 Grafikkarten?

0

Was möchtest Du wissen?