Frage von RoyalTenshi, 30

Grafikerin ausbildung?

Hallo, das werden jetzt mehrere fragen ich hoffe ihr könnt mir viele oder alle beantworten. 1. Ist Grafikern/gamingbereich eine rein schulische Ausbildung? 2. Reicht ein Realschulabschluss? 3. Zu welcher Zunft gehört der beruf? 4. Ist es realistisch mit 17?

Ich Hoff ihr könnt mir helfen

Antwort
von sepki, 12

Es soll manche Firmen geben, die dafür eine Grafiker/Mediengestalter-Ausbildung angeboten haben.

Generell erwarten die Entwickler aber oft ein gestalterisches/künstlerisches Studium.

Zum Beispiel Animation & Game https://www.h-da.de/studium/studienangebot/studiengaenge/architektur-medien-und-...

Die Ausbildung zum Mediengestalter wäre eine duale, sprich Betrieb+Berufsschule. Da kann die Realschule reichen.

Für das Studium braucht man eine (Fach)Hochschulreife.

Mit 17 kann man das natürlich noch schaffen. Wär aber nicht verkehrt, wenn man schon ein kleiner Künstler ist und/oder mal mit Bildbearbeitung gearbeitet hat.

Antwort
von derHundefreund, 11

Ich habe 3 Ausbildungen (mit einen Realschulabschluss) in der Medienbranche erfolgreich abgeschlossen, die letzte davon als Grafiker. Im Normalfall sind es betriebliche Ausbildungen, wovon du eine Zeit auch in der (Berufs-)Schule verbringst.

Wenn du deinen Abschluss bereits mit 17 hast, kannst du auch solch eine Ausbildung anfangen. Der Beruf hat auf jeden Fall eine Zukunft, ist aber sehr überschwemmt mit Mediengestaltern bzw. gibt es viele, die diesen Beruf erlernt haben.

Ich hoffe ich konnte dir damit helfen.

Liebe Grüße

Antwort
von Anonymus145, 7

Also 

1 das kommt drauf an es gibt die normale Grafikerin/Grafiker die sind meistens studiert arbeiten jedoch meistens für Design Büros oder Zeitschriften wenn du unbedingt in den Gaming bereich willst musst du dir nen Entwickler suchen in Deutschland wehre das z.B Ubisoft Frankfurt oder Giantsoft (das sind die die Landwirtschafts Simulator machen) es gibt aber auch andere Softwere Firmen musst dich nur mal informieren,

2 natürlich reicht eine Realschule Ausbildung wen du dann an einer weiteren schule z.B FOS dein Abitur machst und danach studierst

3 der Beruf ist hat eine Zukunft solange es Video spiele gibt (also hoffentlich für immer)

4 mit 17 ist das schon realistisch wenn du ein übermensch bist der mit 15 sein Abitur hat und mir 17 fertig Grafik studiert hat^^

Antwort
von Pokentier, 7

Ich gehe davon aus, dass du den 3D Bereich in der Spielentwicklung meinst. Diese Berufe sind weder reine Ausbildungsberufe, noch gibt es reine Studiengänge dafür (es sei denn, man hat zu viel Geld und schmeißt es Privatschulen in den Rachen, die letztendlich dennoch nichts bringen).

Der Beruf des 3D-Artisten, bzw Animators oder Modellers, gehört zum Grafikdesign. Grafikdesign ist allerdings ein künstlerisches Studium, welches eine künstlerische Eignungsprüfung voraussetzt. Das gilt im übrigend für alle Designstudiengänge.

Der Ausbildung, die dem am nächsten kommen würde, wäre wohl der Mediengestalter für Bild und Ton. Diese Ausbildungsstellen sind jedoch rar gesät und werden auch überwiegend eher von Marketingfirmen/der Werbebranche angeboten. 3D Artisten gibt es, gerade in Deutschland, wie Sand am mehr, die auch oft selbstständig oder als Freelancer aktiv sind.

Was ist realistisch mit 17? Eine Ausbildung beginnst du, wenn du deine Schule abgeschlossen hast. Wenn das mit 17 der Fall ist, dann ist das so.

Randnotiz: 3D ist in Deutschland eine Nischenbranche und hat eine geringe Reputation. Deutschland ist im 3D auf dem internationen Markt beinahe non-existent (Ja, auch in Deutschland gibt es Ausnahmen).

Am meisten Erfolg wirst du in Berlin, Hamburg und Stuttgart haben. Dort ist die Branche, wenn überhaupt, am ehesten anzufinden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community