Frage von Anonymus316, 61

Graffiti-Auftrag?

Hey, Ich habe vor ca. 2 Wochen einen Auftrag bekommen, der mir sehr viel Chance bietet meine Karriere weiterzuführen. Ich habe ihn natürlich sofort angenommen und ich bereite mich auch gut darauf vor. Nun, ich bekomme, wie bei normalerweise jedem Auftrag, Geld für die Arbeit. Die Summe steht noch offen und ich muss abwarten. Nun stellt sich mir die Frage, wie viel man ca. verlangen kann. Ich denke es kommt auch auf die Größe und den Untergrund an, aber ein Ungefährer Betrag zur Orientierung wäre hilfreich.
Danke im voraus. LG, Anonymus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von marcussummer, 25

Das hängt von der Qualität deiner Arbeit, der notwendigen Zeit und nicht zuletzt deiner Berühmtheit ab. Wenn du ein gefragter Graffiti-Künstler bist, kannst du ein Vielfaches davon verlangen, was du als Hobby-Einsteiger ansetzen kannst. Die meisten Einsteiger sind froh, wenn sie von der Kohle die Farbe und nen Kasten Bier bezahlen können. Wenn du schon weiter bist und davon (perspektivisch) leben willst, solltest du irgendwann auf einen vernünftigen Stundensatz kommen, der bei Vollauslastung für deine Lebenshaltungskosten ausreicht. Einschließlich Planungs- und Akquisezeit. Da dürften dann sicherlich mehr als 20 Euro pro Stunde plus Material rauskommen.

Antwort
von Askomat, 20

Also zu allererst Materialkosten. Und dann nach Quadratmeter und dann nach Aufwand (muss vorgestichen werden, ist es sehr detailliert?). Also bei 5 qm wären das bei 4 Farben a 2 Dosen = 8 Dosen x 3,50€ = 28 € Materialkosten, eventuell noch ein Farbeimer für den Grund. Plus 10€ pro Quadratmeter also 50€ zusätzlich. Dann noch der Aufwand. Sagen wir mittlerer Aufwand in 3 Stunden Arbeit nochmal 50-60 € also am Ende rund 130€ bei den angenommen Werten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten