Frage von lenzhik, 1.216

Grabstein beim Angeln gefunden. Sollte man was unternehmen?

Hi Habe heute Vormittag beim Angeln einen Grabstein aus dem Jahr 1904 gefunden. Sollte ich was unternehmen und wenn ja was und wo sollte ich mich melden? Bild ist im Anhang

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von holgerholger, 921

Früher hatte man es nicht so mit der Pietät. Da wurden ausgediente Grabsteine schon mal z.B. als Uferbefestigung an Bächen oder teichen benutzt. Bei einem Sterbedatum von 1904 ist davon auszugehen, daß die zugehörige Grabstelle längst abgeräumt wurde. Randalierer schleppen keine hunderte kilo schwere Steine kilometerweit durch die Gegend. Aber Du könntest einen örtlichen Chronisten oder heimatverein informieren, der hat evtl. historischen Wert.

Kommentar von Bambi201264 ,

Auch ne super Idee :)

Kommentar von meinereiner100 ,

.
..Früher hatte man es nicht so mit der Pietät...

Was soll man auch mit den alten Steinen machen? Die lassen sich nicht mal gerade wie Papier archivieren.

Ein Aufarbeiten und Wiederverwenden alter Steine ist zu aufwändig.

Daher hat nimmt ein Steinmetz auch gern solche Steine für die Auszubildenen, um dort Figuren herauszuschlagen und Schriften zu üben.

.

Antwort
von Bambi201264, 631

Frag beim nächsten Friedhof telefonisch nach, die sollten wissen, was zu tun ist...

Antwort
von frankeeys, 714

Rufe einfach mal bei der Polizei an und sage denen Bescheid.

Antwort
von nettermensch, 573

ich würde die Polizei informieren.

Antwort
von Astrikas, 656

Benachrichtige die Polizei. Diese wird die Angehörigen finden; die Namen sind ja noch gut zu erkennen...

Antwort
von Militaerarchiv, 515

Denke das ist was für den Heimatverein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community