Frage von spythegirl, 11

GPK Fragen Hilfe?

Hallo zusammen,

ich benötige Hilfe bei den unten genannten Aufgaben:

Der 17 jährige Christoph lässt sich ohne wissen seiner eltern von einem vertreter zur Bestellungeines zehnbändigen Handbuches über Betriebswirtschaftslehre überreden. Der Gesamtpreis beträgt 125,00 Euro. Ist der Kaufabschluss rechtsgültig?

Frage 2: Kann Heiko, 17 Jahre, das Geschäft seiner Mutter, die vor kurzem einen Herzinfakt erlittern hat, in voller Alleinvertretung übernehmen? Begründen Sie.

Vielen Dank und viele Grüße

Antwort
von Nightlover70, 5

Nr.1
Der Kauf ist schwebend wirksam.
D. h. solang kein Erziehungsberechtigter den Kauf widerruft ist er rechtsgültig. Der Verkäufer hat diesbezüglich kein Widderufsrecht.

Nr.2
Er könnte das Geschäft übernehmen solange keine schuldrechtlichen Verbindlichkeiten darauf lasten. Für die Übernahme solcher müsste das Jugendamt zustimmen. Eine volle Geschäftsfähig ist jedoch nicht automatisch vorhanden. In Ausnahmefällen ist es jedoch möglich eine solche zu beantragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten