Frage von Krebons, 10

Google Keyword-Planer richtig benutzen?

Hallo zusammen, es gibt ja das Tool "Keyword Planner" von Google Adwords, mit dem man die durchschnittlichen monatlichen Suchanfragen pro Monat eritteln kann. Ich habe bereits ein Google Adwords Konto, also habe ich Zugriff darauf. Als ich es vor ein paar Monaten noch benutzte, ging alles völlig glatt. Doch wenn ich jetzt nach einem Keyword suche bei "Mithilfe einer Wortgruppe, einer Webseite oder einer Kategorie nach neuen Keywords suchen", dann steht bei den Durchschnittl. Suchanfragen pro Monat nicht mehr "500", "800", "2000" usw., sondern nur noch 100-1000 oder 1000-10.000, also kein detaillierter Bereich mehr. Dann steht da, dass ich eine Kampagne einrichten und schalten muss, um detaillierte Informationen zu sehen. Was heißt das? Was muss ich jetzt machen, um den Keyword Planer wieder richtig benutzen zu können? Ich würde mich über eure Hilfe freuen! Herzliche Grüße Krebons

Antwort
von action3227, Business, 9

Der Keyword-Planner steht seit einigen Wochen in vollem Umfang nur noch AdWords-Nutzern zur Verfügung, die tatsächlich auch eine aktive Kampagne betreiben.

Du musst also wirklich Werbung mit AdWords schalten, um den Keyword-Planner so wie früher nutzen zu können.

Dafür reicht es übrigens nicht, einfach nur eine 1EUR-pro-Tag-Mini-Kampagne laufen zu lassen. Genaue Minimalbudget-Voraussetzungen werden zwar nirgends genannt. Mit 1-2 EUR pro Tag gibt sich AdWords aber ersten Erfahrungen nach nicht zufrieden, um den Keyword-Planner exakte Suchvolumina ausspucken zu lassen.

Siehe hierzu auch seo-portal.de/ab-wann-erhaelt-man-die-daten-im-keyword-planner/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community