Frage von RossiSouthWest, 86

Google Chrome spinnt! "Reimage Repair" Weiß jemand weiter?

Hallo allerseits. Ich hatte heute meinen Google Chrome geöffnet und wollte google aufrufen. Klappte auch, aaaaaber... Nach ein paar Sekunden wechselte die Seite von selbst auf eine Download-Seite von "reimage repair", das mich zu einem Runterladen ihres Anti-Viren-Programms bewegen möchte. Habe mehrmals versucht, einfach google im Suchfeld oben einzutippen und zu wählen aber jedesmal dasselbe. Wenn ich ein Extra-Fenster öffne, genau dasselbe. Wie ist das möglich & wie bekomme ich das wieder weg?

Expertenantwort
von Culles, Community-Experte für PC, 71

Hallo,

hier findest du eine Anleitung, wie du diese Adware wieder weg bekommst:

http://www.giga.de/downloads/mozilla-firefox-download/tipps/reimage-repair-entfe...

LG Culles

Kommentar von LemyDanger57 ,

Du hast gesehen, dass in der Themenliste auch Linux steht? Wenn eine Linux-Distribution installiert ist, ist Dein Link für die Füße.

Kommentar von Culles ,

Hallo,

der der Marktanteil von Linux recht klein ist (Sept. 2016, 3,04 %), kann man in der Regel davon ausgehen, dass, wenn hier nichts anderes angegeben wurde, ein Windows-Betriebssystem gemeint ist (Marktanteil ca. 73,4 %). 

Wenn du eine Lösung für ein Linux-System hast, kannst du das aber gerne hier kundtun, vielleicht fragt sich dann jemand, was das soll, wo doch nahezu jeder Windows verwendet ...

Besser ist es allemal, wenn der Fragesteller sein Betriebssystem angibt.

Im Übrigen sollte ein Linux-Anwender die Windows-Tipps zur Entfernung dieser Addware auf sein System sinngemäß anwenden können.

Lg Culles

Expertenantwort
von guenterhalt, Community-Experte für Linux, 59

da musst du doch mal versucht haben, ein Windows-Virenscanner in deinem Linux-Betriebssystem installiert zu haben.
Du weißt schon, dass das sinnlos ist. Solche Programme sind nur für Windows vorgesehen und laufen niemals unter Linux.

Antwort
von Wintergriller, 58

Sag uns doch erst mal welches OS auf deinem PC installiert ist ? dann können wir Dir auch besser und schneller helfen.

Kommentar von RossiSouthWest ,

Windows Vista

Antwort
von Unsinkable2, 54

http://anleitung.trojaner-board.de/reimage-entfernen-so-gehts_455

Tipp: Achte beim nächsten Mal darauf, was du dir auf dem Rechner installierst. ;)

Expertenantwort
von Linuxhase, Community-Experte für PC, 40

Hallo

Nach ein paar Sekunden wechselte die Seite von selbst auf eine
Download-Seite von "reimage repair", das mich zu einem Runterladen ihres
Anti-Viren-Programms bewegen möchte.

Du hast Dir einen Trojaner eingefangen, bitte dringend entfernen:

http://anleitung.trojaner-board.de/reimage-entfernen-so-gehts_455

Linuxhase

Kommentar von RossiSouthWest ,

Hallo, zunächst mal danke für die Antwort. Ich habe mir so eben den Revosetuo201 runtergeladen wie es auf der Seite deines Links beschrieben wird. Ich habe nun allerdings das Problem, dass wenn ich im Ordner "Downloads" es doppelt anklicke, sollte eigentlich ein Fenster geöffnet werden, um eine Installation ausführen zu können. Allderdings passiert bei mir rein gar nix, also wirklich rein gar nix! Dasselbe Problem habe ich übrigens mit dem Flash Player, den ich aus Sicherheitsgründen auch deinstalliert habe und neu installieren wollte. Ich bin echt verzweifelt... -.-

Kommentar von RossiSouthWest ,

*Revosetup201

Kommentar von Linuxhase ,

@RossiSouthWest

Revosetup201

Das ist aber nur eine Windows Anleitung bzw. eine Software für ebendieses. Ich wollte Dir damit nur zeigen das und was Du dir eingefangen hast.

Eine mögliche Lösung steht dann in einem dort verlinkten Teil:

http://anleitung.trojaner-board.de/google-chrome-auf-standardeinstellungen-zurue...

Das wird ziemlich sicher nicht den Schädling entfernen, aber wahrscheinlich Deinen Chrome befreien.

Dasselbe Problem habe ich übrigens mit dem Flash Player, den ich aus Sicherheitsgründen auch deinstalliert habe und neu installieren wollte.

Ein deinstallieren und anschließendes installieren bringt unter GNU/Linux Systemen rein gar nichts weil das "normale" deinstallieren nicht die Konfigurationsdateien der einzelnen Benutzer entfernt, welche ja in den jeweiligen/home/$USER-Verzeichnissen liegen (wäre ja noch schöner wenn der Admin in die Privatsphäre des Benutzers eindringt)

Keine Ahnung ob und wie das beim Chrome geht, aber man kann den Firefox auch so aufrufen.

firefox --new-window www.linuxhase.de

Linuxhase

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community