Frage von guitarman, 81

Golf IV probefahrt, nehmen oder lassen?

Moin zusammen,

ich hatte heute eine Probefahrt mit nem Golf IV 1.4 Bj 2002, der Wagen ist aus erster Hand (Rentner) und lief 122.000 Km.

Bis auf paar Kratzer im Lack ist mir optisch nichts aufgefallen. Kupplung, Bremsen, Zahnriemen, Wasserpumpe etc. fast wie neu. Bei den ersten 3 mal "Kaltstart", bei uns heute ca.5 Grad, würgte er ab. Laut Händler weil er während der Reinigung das Licht an hatte und alle Türen geöffnet waren und sich somit die Batterie etwas entladen hat. Sonst ist mir nur noch ein leises schleifendes Geräusch aufgefallen was nur im Stand zu hören war, es wurde nicht Lauter und machte sich nur bei genauem hinhören bemerkbar, was könnte es sein?

Was denkt ihr finger weg oder zuschlagen für 3300€ die kosten hier oben in Hamburg fast alle soviel. Den Golf IV gab der Renter beim Neukauf eines VW´s ab und ging dann von VW direkt zum Händler.

wär mein erstes Auto 2-3 Jahre möchte ich damit gerne noch druchhalten

Hoffe ihr könnt mir weiter helfen :)

Antwort
von Interesierter, 57

Wer ein 13 Jahre altes Auto kaufen will, sollte sich entweder selbst auskennen oder zur Begutachtung eine Person mit Fachwissen mitnehmen. Als Laie wirst du eventuelle Mängel nicht erkennen. 

Ein Standard-Golf IV in der 1.4 Basismotorisierung ist nicht viel wert. Die veranschlagten 3.300 € sind deutlich zu hoch. Vom Händler mit Gewährleistung sind hier rund 2.000 - 2.500 realistisch und das auch nur dann, wenn das Fahrzeug gut ausgestattet und tadellos in Schuss ist. Die Aussage des Händlers zum abwürgen ist Bullshit. Wegen einer teilentladenen Batterie geht der Motor nicht aus. Alte Motoren geben schon mal leicht schleifende oder schabende Geräusche von sich. Das sind meist die Riementriebe. Ein Fachmann sollte das aber genauer lokalisieren. 

Bei "fast wie neu" gehen bei mir die Lampen an. Hier solltest du dir unbedingt die Rechnungen der erneuerten Kupplung, Bremsen (vorne/hinten), Zahnriemen und Wasserpumpe zeigen lassen. Ich möchte wetten, dass noch die erste Kupplung drin, der Zahnriemen rund 5 Jahre alt ist und diese Aussage nur ein leerer Spruch war. 

Auf jeden Fall solltest du das Scheckheft abgleichen, denn bei allen alten Autos mit geringer Laufleistung steht der Manipulationsverdacht im Raum. 

Antwort
von muschmuschiii, 73

das hört sich doch alles ganz gut an!

Der Wagen ist für sein Alter wenig gefahren worden, es kann dir passieren, das er relativ lahm bleibt, also die Dynamik wird etwas unterdurchschnittlich sein. Ich hatte auch einen Golf IV, war sehr zufrieden damit: sehr zuverlässig und robust, schnell genug und für 1-2 Personen massig Platz. Wir haben gemeinsam 200.000 km verbracht und dann habe ich ihn für einen neuen beim Händler in Zahlung gegeben.

Wegen des leise schleifenden Geräusches: sieh zu, dass du eine Gebrauchtwagengarantie hast, falls es was ernstes sein sollte!

Kommentar von guitarman ,

Der Wagen stand vor einer Woche für 4000 drin wurde dann vor 3 Tagen auf 3.500 gesetzt worauf ich gleich mit meinem Vater losgefahren bin um ihn zu besichtigen, gehandelt haben wir ihn auf 3.300 obwohl kaum was mit ihm ist außer die Kratzer. Mit 12Jahren Garantie möchte er 3600 was ich etwas übertrieben finde.

Kommentar von muschmuschiii ,

12 Jahre Garantie für € 300 wäre genial ..... für 12
Monate ist es aber auch in Ordnung. Versucht in noch etwas runter zu handeln. Die Garantie ist für das "ruhig schlafen können". Wenn du das nicht haben willst, dann leg das Geld wenigstens beiseite für die 1. Werkstattrechnung

Kommentar von tobiiiiiiiiiiii ,

zwölf jahre garantie?

Kommentar von guitarman ,

Monaten sry xD 

Kommentar von tobiiiiiiiiiiii ,

12 jahre wären schön, was?;/

Kommentar von guitarman ,

dann hätt ich hier keine fragen mehr gestellt hahah

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 43

Das Auto scheint einige Mängel zu haben, deren Ursachen aus der Ferne nicht zu beurteilen sind. Ein Risiko bleibt.

Was bedeutet bei den aufgezählten Teilen 'fast wie neu'?

Was auf jeden Fall Blödsinn ist, ist die Garantieversicherung, mit der dir der Händler nur Geld aus der Tasche ziehen will. Zum einen deckt eine solche Versicherung nie alle Defekte ab. Zum anderen hast du eine Gewährleistung. Wozu soll da eine zusätzliche Garantie gut sein?

Kommentar von Genesis82 ,

Die Gewährleistung gilt nur für Mängel, die bei Kauf schon bestanden. Die Garantie steht auch für Schäden ein, die erst nach dem Kauf entstehen. Wobei sich bei einem so alten Auto in der Tat die Frage nach dem Sinn so einer Garantie stellt, da sie, wie du richtig schreibst, nicht alle Schäden abdeckt und auf Grund der Laufleistung mit Sicherheit auch eine Selbstbeteiligung vorsieht.

Kommentar von ronnyarmin ,

Die Gewährleistung gilt nur für Mängel, die bei Kauf schon bestanden

Das stimmt, wobei in den ersten 6 Monaten der Verkäufer nachweisen muss, dass ein Mangel noch nicht bestanden hat. Das ist schwerlich möglich.

Kommentar von Akecheta ,

Auch wenn in der Frage überhaupt nichts von einer Garantieversicherung steht, kannst du dennoch nicht einfach hier behaupten, was da eingeschlossen oder ausgeschlossen sein wird oder ist. Das ist freie Vertragsgestaltung, also nimm dich zusammen, wenn du keine Ahnung davon hast ;)

Antwort
von RobTop96, 34

LASS DIE FINGER VON DEM WAGEN !!!!

Ich habe bereits mehrfach über den Golf 4 1.4 geschrieben. Der Motor neigt zum extremen "Öl-Saufen", was nur durch eine sehr teure Reparatur zu beheben ist (=Wirtschaftlicher Totalschaden). Daneben ist der Motor richtig lahm und verbraucht trotzdem nicht gerade wenig Sprit.

Wenn es schon ein Golf 4 sein muss (der in vielen Bereichen Qualitätsprobleme hat und daher grundsätzlich kein optimaler Kauf ist), dann hole Dir den 1.6 Benziner. Auf keinen Fall den 1.4er!!!!!!

Antwort
von reneschuermann, 81

Erstmal muss fu dir im klaren sein das der golf4 1.4 icj meine oft Probleme hat mit den Ventilen... das schleifen wird der kalriehmen sein... wichtig ist scheckheft.. das mit dem starten hat mein golf 4 auch ich habe aber einen 1.6 du musst die Zündung einen Moment länger anlassen dann geht's besser ohne rühren.... und wenn er von selber ausgeht ist was faul ... zu dem lass den Händler neue zündkerzen einbauen. .
Mfg

Antwort
von WieButter, 72

Ist das ein Diesel?

Was heisst Zahnriehmen so gut wie neu? Wurde er gewechselt oder nicht?

Kupplung so gut wie neu? Wurde also auch schon gewechselt?

Kann auch sein das die Batterie sich durchs stehen entladen hat. Halte ich aber nicht für tragisch. Aber wenn Du sagst "würgte er ab" heisst das das er angesprungen ist, und gleich wieder aus ging. Was dann nichts mit Batterie zu tun hat?

Geräusche durch Ferndiagonse....hmm

Vielleicht die Kardanwelle???

Kommentar von reneschuermann ,

1.4 ist ein 16v und benzin

Kommentar von guitarman ,

Naja abgwürgt war etwas übertrieben er ging fast an, der Zahnriemen wurde im Juli gewechselt. Kupplung fühlt sich ziemlich an also bin seit der Fahrschule kein Schaltgetriebe gefahren und hab ihn nicht abgewürgt xD.

Müsste die Kardanwelle geweschselt werden und wenn ja wie viel kostet das ? 


Kommentar von WieButter ,

Wenn es überhaupt die Kardanwelle ist.... wie gesagt Ferndiagnose

Du hast was von Händler gesagt. Der hat doch eine Gewährleistung oder?

Bei verschiedenen Werkstätten gibt es einen Gebrauchtwagen check. Der kostet so um die 80 Euro. Dafür bist du aber danach auf der sicheren Seite.

Kommentar von Interesierter ,

Ein Golf mit Frontantrieb hat keine Kardanwelle. ;-))

Eine Kardanwelle haben nur Fahrzeuge mit Frontmotor und Heck bzw. Allradantrieb.

Kommentar von tobiiiiiiiiiiii ,

Wäre mir neu, dass der 1.4er 75 ps golf einen hinterradantieb hat;-) ein leicht schleifendes geräusch hört sich nach keilrippenriemen an:/

Antwort
von reneschuermann, 50

Ich sage es noch mal anders Finger weg:p

Antwort
von HalloHilfemrk, 56

Habe für 3000 einen Ford Focus gekauft. Habe genau so wie du gedacht dies das. Kauf einfach und fertig sonst bereust du es

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community