Frage von Raza97, 85

Golf IV läuft im Leerlauf unrund und geht teilweise aus - Problem bleibt nach Reparaturen bestehen!?

Hallo,

ich habe ein mehr oder weniger großes Problem. Das momentan mein Auto leider regelmäßig lahmlegt. Es handelt sich um einen Golf 4 Bj. 2003 mit dem benziner 4-Zylinder 16v und 105 PS.

Vor gut 5 Wochen bekam ich die Fehlermeldung "Abgas" kurz darauf bin ich mehr oder weniger liegen geblieben bzw. der Wagen ging ohne zusätzliches Gas geben im Leerlauf einfach aus. In der Werkstatt wurde dann durch das Fehlerauslesen ein Fehler am AGR Ventil festgestellt, welches dann auch ausgetauscht wurde. Danach lief der Wagen normal. Bin dann so ca. 1700 km gefahren.

Vorgestern ging das ganze von vorne los und der Motor lief wieder unrund im Leerlauf. 20 km nach der Fehlermeldung ging der wagen dann einfach aus und ließ sich auch nicht mehr starten. Die Werkstatt meinte dann es läge wieder am AGR Ventil. Das sei kaputt gewesen oder halt schon produktionstechnisch fehlerhaft. Wurde dann durch Garantie ausgetauscht. Gestern Abend als ich den Wagen abholte lief er einwandfrei und sehr sauber und ruhig. Und heute morgen auch noch. Bin seit dem keine 50km gefahren. Als dann plötzlich der Wagen beim treten der Kupplung ausging und im Leerlauf wieder extrem unrund lief. Unter last läuft er aber eigl super. Bin direkt wieder zur Werkstatt und da meinte man es läge wieder am AGR Ventil. Aber es kam diesmal keine Fehlermeldung.

Kann das denn noch etwas anderes sein? Ich verliere daran so langsam den Glauben, kann ja nicht sein dass das nach nicht mal 50 km (!!!) wieder kaputt ist!!?

Hat jemand noch eine Idee. Hab an sowas wie temperaturgeber, Drosselklappe oder Zündspule/Zündkabel gedacht. In der Werkstatt war davon aber keine rede.

Ich hoffe jemand kann mir ein paar mehr Infos geben. Sry für den langen text und schon einmal danke für Antworten.

Antwort
von Kutscher1990, 54

Ich vermute die Drosselklappe. Diese kann durchaus verschmutzen und dann ist der Leerlauf sehr unrund und das Auto geht aus. 

Am besten ist das du mal eine andere Werkstatt aufsuchst die der Sache auch wirklich auf den Grund geht und nicht immer nur sagt "ja, mal wieder das AGR Ventil". Weil irgendwie wirkt das unglaubwürdig langsam. 

Also : Andere Werkstatt aufsuchen und sich dort beraten lassen bzw. hören was die dazu sagen und machen. 

Kommentar von Raza97 ,

Ja ich hab da auch schon dran gedacht. Der wagen ist jetzt noch in der Werkstatt. Werd mal schauen was da jetzt bei rauskommt. Läuft hoffentlich wieder über Garantie. Und wenns dann nicht besser ist werd ich mal woanders hingehen.

Vielen Dank für deine Antwort.

Kommentar von Kutscher1990 ,

Das mit der Drosselklappe haben leider viele VW Modelle gehabt ist aber, wenn es das ist, schnell behoben und du hast dann lange ruhe. Meistens reicht es wenn sie gereinigt und neu angelernt wird. War bei meinem Polo 6n auch mal.

Expertenantwort
von jloethe, Community-Experte für Auto & KFZ, 35

Eine häuffige Ursache liegt oder kann auch  in einer Falschluftsydromatig liegen , mal die Leitungen vom Bremskraftverstärker ausgehend  in Richtung ansaugkrümmer untersuchen. 

Undichtigkeiten Ääussern sich häuffig in unrundem Leerleauf  weil ein Zylinder zu viel Luft die nicht gemessen wird bekommt  zu mager läuft.   wenn der motor läuft kann man das auch mit einer Dose Startpilot  testen  .

Wenn man die vorsichtig dosiert ( sehr explosives Zeug.) dahin sprüht wo es undicht ist oder vermutet wird und das Material  ( Ather ) reingesaugt wird steigt die drehzahl bzw normalisiert sich oder ändert sich zumindest.

Da dieser fehler häuffig im Ansaugkrümmerbereich zu finden ist wird dieser feghöler auch nicht auslesefähig. da es ja hinter bzw zwischen dem Luftmassenmesser und dem verbrennungsraum zu finden ist.

Ist nur so ein Gedanke  aber nachschauen  lohnt bestimmt den kostet nicht viel und man kann dann diesen Punkt ausschließen.. Da diese Undichtigkeiten nicht zwingend immer auftreten. Kann das die Fehlersuche  sehr schwierig machen.

Joachim

Antwort
von Fripon, 45

Die Drosselklappe verdreckt bei dem Motor sehr gerne und die Charakteristik ist dann ein unrunder Lauf. Du kannst ja mal den Luftfilterkasten aufmachen und guckst dann einmal auf die Drosselklappe, ein Kumpel gibt dann mal Gas, normal sollte sich dann ja die Klappe bewegen, wenn sie es gar nicht mehr tut oder nur unzureichend wäre das ein Grund. (Pass auf das dir da dabei aber nichts großes in den Brennraum gezogen wird :D )

Woran ich noch denke ist der Drehzahlgeber, bei Defekten hast du auch Probleme mit bis hin zum kompletten Motor Absaufen. 

Kommentar von Raza97 ,

Der wagen ist momentan in der Werkstatt. Werd mal schauen was dabei rumkommt. Rederatur läuft hoffentlich Wieder über Garantie. Und wenn das Problem weiterhin besteht werd ich die Drosselklappe mal selber überprüfen. Mein Gefühl sagt mir nämlich auch, dass es nicht (nur) Das AGR Ventil ist.

Vielen Dank für deine Hilfe

Antwort
von Mepodi, 50

Geh mal in eine andere Werkstatt!

Mögliche Ursachen hast du ja bereits geschrieben...

Antwort
von Raza97, 25

Sooo 

falls es jemanden von euch interessiert was es jetzt war/ist... :D

Die Werkstatt hat herausgefunden, dass der (vor)kat kaputt ist und sich auflöst. Die Teile haben dann wohl regelmäßig das AGR geschrottet. Angeblich haben sie erst heute Keramik und Metallteile im Ventil gefunden. Naja wird also eine relativ aufwendig und kostspielige Angelegenheit. 

Werd trotzdem mal zu einer anderen Werkstatt gehen, auch wenn das vlt ein eher selteneres Problem ist, find ich trotzdem dass man das schon mal eher hätte feststellen können. Und nicht erst beim 3 (!!!) Versuch die Teile im Ventil findet. 


Naja soweit das "Update" auch vlt für jemanden der die gleichen Symptome hat und noch nicht an den Kat gedacht hat.

Antwort
von pwohpwoh, 27

Google mal unter "Golf AGR ventil anlernen". Selbiges hat die Werkstatt evtl.versäumt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community