Frage von MrUngewissxXx, 218

Golf 6 Kupplung geht nicht mehr richtig rein?

Heute mittag kam ich von der Arbeit und wollte mein Auto ( Golf 6 2.0 TDI 110 PS ) einparken, auf einmal fiel es mir schwer die Gänge einzulegen. In den ersten Gang ging der Schaltknüppel schwer rein. Jetzt ist meine Frage, woran das liegen könnte. Mein Zweimassenschwungrad war schon angeschlagen(erkennbar am Geräusch). Meint ihr es liegt daran oder eher an etwas anderem?

Antwort
von Frage2Antwort, 198

Ich würde sagen deine Kupplung ist hin.

Schau einfach mal wo das Kupplungspedal ist, also die Position. Bei einer neuen Kupplung ist das Padal auf dem selben Level wie die Bremse. Umso mehr die Kupplung verschleißt umso mehr wandert es zu dir.

Ein ZMS (Zweimassenschwungrad) geht eigentlich erst ab 160.000 km unter starker Belastung (viel Anhänger) kaputt. Geht es zuvor kaputt stimmt was nicht. Die Hauptaufgabe von einem ZMS sind Schwankungen vom Motor auszutauschen, sprich Ruckeln zu vermeiden. Ein ZMS kann sich insgesamt um 120° bewegen, deswegen ist es heute möglich mit Diesel Fahrzeugen untertourig zu fahren, das war in den 80ern nicht so.

Eine häufige Todesursache für ZMS sind die Injektoren. Wenn diese nicht mehr richtig vernebeln oder nachtropfen. Ich empfehle daher immer den Kunden die Injektoren alle 100.000km reinigen zu lassen, das geht ohne ausbau am besten und schnellsten.

Fahr jetzt auf jeden Fall nicht mehr allzulange durch die Gegend und geh in eine Werkstatt. Sonst sieht dein Getriebe bald so aus wie das auf dem Bild ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community