Frage von Kathrin1410, 50

Golf 6 CABRIO , Ölwechsel Probleme durch große Unterbodenschutzabdeckung?

Hallo als Vorab , mein freundlicher Nachbar hat mir immer regelmäßig mein Auto gewartet.Besonders den mir wichtig jährlichen Ölwechsel.Nun meint er zu meinem neu erworben Golf Cabrio , ich müsse den Ölwechsel in einer Werkstatt machen lassen , weil dieser von unten so zugebaut sei , dass im Gegensatz zur Limousine , eine große Unterbodenschutzplatte jeden Zugang von unten (Motor und Getriebe) unmöglich macht. Ich müsse also in eine Werkstatt und 30-45min allein für die Demontage berücksichtigen nur um an die Ölablassschraube zu gelangen..was den Preis entsprechend hoch katapultiert ! Kennt jemand den tatsächlichen Preis und kann man die Platte nicht weglassen bzw gegen die Kleine der Limousine austauschen um den jährlichen Ölwechsel günstiger zu machen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von michaela1958, 31


Hallo Katrin ..
Mit  kompletten Material kostet eine 60000 Inspektion 350-450€ ..Wobei der Differenz darin liegt, welcher Freundliche einfach mal teure Flüssigkeiten zur Scheibenreinigung auffüllt oder selbst entscheidend, Scheibenwischer ersetzt..zzgl der Standard verwendeten Kleinmaterialien. 

Wenn dein Freund dir das machen könnte schafft man das alles, Trotz O-Teilen mit 180€. Inclusive dem Bremsflüssigkeits wechsel in einer Freien Werkstatt (max 40€)

Material besteht aus ..ARAL ÖL LongLive III 5W30 , 4 Zündkerzen, 1 Pollenfilter und 1 Ölfilter Alles erhältst du im Netz als Inspektionskit für runde 140 €uro
Man kann, bis auf die Problematik des Öl ablassen, wegen der großen Unterboden Abdeckung aber alles selber machen.. zB
Pollenfilter wechseln dauert 5-10 min..
Zündkerzen wechseln..30min (mit  einem Abzieher )
Ölfilter wechseln keine 5 min 

Zum Zündkerzen wechsel empfiehlt sich zur risikofreien Variante einen Abzieher zu nutzen. Den erhältst du für 20€ unter Google Suche >VAG Zündspulen Abzieher <  Das Set lohnt bereits beim ersten selber wechseln .da für den reinen wechsel , also ohne Kerzen , knappe 50€ verlangt werden.
Bevor nun ein Freund unters Auto kriecht ..ein Hinweis..Um die Bodenplatte abzunehmen sind T 30 oder T 35 - Torx und für den 6 Innen Vielzahn (M8x10) nötig.. Wofür zum abmachen ein passender XZN 14 oder 16 benötigt wird..


Einen Vorschlag zum Schluss.. Ich würde nach dem abmachen des Unterbodenschutzes, vorsorglich und zum schnellen eigenen Ölwechsel eine Ofenrohr Wandkapsel einsetzen lassen und mit einer Blechschraube sichern.

 Bereits mit der ersten eigen Inspektion rechnet sich trotz zukauf des Abziehers , die Inspektion. Alle folgenden Inspektionen sollten dann für deinen Freund ein Kinderspiel sein.. 

 fg Michaela



Kommentar von Kathrin1410 ,

Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung..Die von mir angerufenen Vw Betriebe sind leider nicht im Stande , eine Auskunft über den Preis des Ölwechsels abzugeben. Zu den meiner Preis Anfrage folgten 10 Gegenfragen ala BND .. u.a welches Kennzeichen (?) usw.. 

Die Idee mit der Ofenrohr Wandkapsel ist bereits in Auftrag gegeben Werde nach dem Ölwechsel den Unterfahrschutz holen und Zeitgleich das Loch, passend zu deiner Idee schneiden zu lassen. Anschließend lass ich es wieder einbauen..

Weist du Zufällig was allein ein Ölwechsel kostet.. ?

Kommentar von michaela1958 ,

@ kathrin 

Ich würde für einen reinen Ölwechsel von Vw Werkstätten absehen..Dafür ist deren Stundensatz zu hoch.Schließlich muss der Unterboden erst ab genommen werden und nach deinem Vorhaben , nachträglich wieder dran gemacht werden. 

Zu deiner Frage schätze ich mal , das mit mitgebrachten Öl u Filter.. 100€ Arbeitslohn..incl Mwst anfallen      

 Eine freie Werkstatt wird wohl um die Hälfte nehmen, aber sicher auch bereitwilliger auf deinen Wunsch, den Unterboden vorübergehend später einzubauen, eingehen. 

Solltest du das ÖL dort kaufen weil er dich dazu drängt , bestehe darauf , dabei bleiben zu dürfen. Universal-Öl aus dem Fass ist eine gute Einnahmequelle..   

Antwort
von holgerholger, 32

Du könntest an der passenden Stelle ein entsprechend großes Loch in die Unterbodenschutzplatte schneiden, damit Du an die Schraube kommst und das Öl rauslaufen kann, ohne die Platte einzusauen. Und denk auch an den Zugang zum Ölfilter.

Kommentar von Kathrin1410 ,

@holgerholger.. danke für die Idee , die wurde bereits von meinem Bekannten angedeutet..Der Ölfilter ist an meinem Modell spielend leicht von oben zu wechseln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community