Frage von krugerrand21, 94

Goldmünzen kaufen oder doch lieber das Bargeld behalten?

Ich habe ca. 500€ zur Verfügung. Sollte ich das Geld in Goldmünzen investieren oder es lieber behalten?

Antwort
von johnnymcmuff, 26
Bargeld

Bei der Summe lohnt es sich nicht in Goldmünzen zu investieren.

Google mal Goldkurs und dann betrachte mal die Entwicklung  der letzten fünf Jahre.

Viel eher würde es sich lohnen auf dem Flohmarkt günstig Goldschmuck zu kaufen und dann bei gutem Goldkurs zu verkaufen.

Ich hatte mal ein Schmuckstück 66 Gramm Gewicht, 585 er Gold.

Goldaufkäufer haben zwischen 700 bis 1360 € geboten zu letzterem Angebot habe ich dann verkauft, zu der Zeit war der Goldkurs aber auch höher als jetzt.

Antwort
von Wischkraft1, 47
Goldmünze

Die Chance, dass du die 500€ noch hast in ein paar Jahren, ist grösser, als wenn das Bargeld in der Tasche lacht. Hoffentlich findest du Freude daran, wenn dann noch so ein 'Nugget' (ja, Goldmünze halt) dem ersten Gesellschaft leistet. Wie wäre es mit Gruppensex?

Jetzt ohne Spass. Es ist keinesfalls verkehrt, wenn du nicht alles Geld immerzu ausgibts (oder sogar noch mehr = auf Kredit konsumierst).
Geld ist nicht alles aber nichts ist ohne Geld. Einfach schön, wenn man es hat und nicht andere anbetteln muss (Bankkredite). Je mehr man davon hat, desto weniger wichtig wird es und man freut sich über die Unabhängigkeit!

Antwort
von DODOsBACK, 48
Bargeld

Behalte das Geld - sobald eine größere Reparatur ansteht, brauchst du es wieder, und ob der Goldpreis dann wirklich "besser" ist???

Wenn du schnell Geld brauchst, kannst du auch nicht mal eben Preise vergleichen, sondern zahlst möglicherweise beim Rücktausch drauf.

Außerdem verdient bei jedem An- und beim Verkauf der Händler mit - du machst also jedes Mal Verlust.

Sowas lohnt sich nur bei großen Summen und wenn du warten kannst...

Kommentar von Dobermann2000 ,

Mann muss ja nicht alles ausgeben... So kann man da auch meistens Reparaturen bewältigen ein Dach geht ja zum
Beispiel alle 2 Jahre kaputt ;)

LG

Antwort
von derhandkuss, 39

Im Kaufpreis von Goldmünzen ist bereits die Bearbeitung des Goldes zu einer Münze und eventuell auch ein Sammlerwert enthalten. Daher sind Goldmünzen prinzipiell teurer als die gleiche Menge an Feingold (Goldbarren). Nur ausge-suchte Goldmünzen behalten ihren Wert oder erzielen sogar Wertsteigerungen. Daher musst Du Dich schon mit Goldmünzen auskennen, wenn Du darin investieren möchtest.

Antwort
von TreudoofeTomate, 52
Bargeld

Die paar Kröten braucht man nicht zu investieren.

Antwort
von SebRmR, 23

Schau mal, inhaltlich dieselbe Frage wurde kürzlich erst gestellt, vielleicht hilft es dir:
http://www.gutefrage.net/frage/in-gold-investieren-sinnvoll-oder-doch-nicht

Antwort
von ZOCKSTATION86, 49
Goldmünze

Der Goldpreis Steigt momentan sehr stark.

Also ich habe letztens mal gehört das man so in wenigen Jahren ,Hunderte oder Tausende Euro plus machen kann. 

Wen du das Geld jetzt Momentan nicht brauchst, Solltest du investieren.


Jedoch sind 500€ nicht gerade viel. Es lohnt sich mehr so ab 5000€ und Goldbarren lohnen sich da eh mehr als Goldmünzen.

Mit 500€ kannst du ja mal versuchen Billig Sachen wie z.B. Fahrräder und co. zu kaufen und teurer dann zu verkaufen. Und so kannst du dich dann Hocharbeiten.

Antwort
von Silmoo, 18
Bargeld

Für kurzfristige Spekulationen ist Gold eher nicht geeignet. Das können sich nur risikobereite Anleger leisten, die vielleicht etwas Geld übrig haben

Antwort
von hauseltr, 31

Wenn es Gold sein soll=

Goldmünzen = nein!

Goldbarren = Ja!

Kommentar von Wischkraft1 ,

Der Nachteil von physischem Barrengold ist, man braucht (praktisch) immer auch einen Zettel (Bescheinigung, Zertifizierung) beim Verkauf, da es Fälschungen gibt. Barren gibt es ab 1g bis 1 kg in 999 Feingold. (= Ein Tausendstel Unreinheit.)

Krüger Rand sind handelsübliche Münzen von genau 1 Unze Gewicht, wie der American Eagle und recht sicher. In der Schweiz sind es 'Vrenelis' (Nennwert 20 Fr. so rund etwa 3g schwer. zur Zeit etwa 225 Fr.= >200€).

Münzen sind 'schöner', Barren technischer, unpersönlicher.

Wie beim Kauf/Verkauf von Devisen ist ein Kauf und Verkaufspreis. Wenn nichts erwähnt in den Listen, ist immer der Verkaufspreis genannt = der Preis, zu dem die Bank das Gold verkauft, also der höhere. Will man selber das Gold wieder verkaufen, gilt der Kaufkurs der substantiell tiefer ist.

Kommentar von krugerrand21 ,

Braucht man bei Münzen eine Zertifizierung?

Kommentar von Wischkraft1 ,

Soviel ich weiss nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community