Goldhamster hat kahle Stelle?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wo genau ist denn die Stelle?

Schau mal auf der gegenüberliegenden Seite nach, ob Du eine ähnlich aussehende Stelle findest.

Für mich klingt das verdächtig nach den Duftdrüsen. Wenn man das Gehege zu oft reinigt, werden die Drüsen übermäßig beansprucht, was zu Problemen führen kann, bis hin zu einer Entzündung, welche mit einem Antibiotikum behandelt werden muss.

Von mir als Mutter (unesre Kinder sind 11 und neun) eine Frage an Deine Mutter: Was, glauben Sie, lernen unsere Kinder, wenn man ihnen erlaubt, ein Tier zu halten, dem Tier im Falle des Falles aber tierärztliche Behandlung verweigert?! Das Hauptargument lautet doch meistens, dass das Kind Verantwortung lernen soll. Wie soll es das, wenn vorhandenes Verantwortungsbewusstsein von und Eltern torpediert wird?

Bitte in Zukunft keine Tiere mehr in Zooläden, Baumärkten, Gartencentern etc. mehr kaufen, man fördert damit furchtbares Tierleid un läuft zudem Gefahr, ein krankes oder trächtiges Tier zu bekommen. Auch die Auswahl eines Männchens ist kein Schutz: immer wieder bekommt man in Zooläden etc. "Männchen", die kurz darauf Mutter werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

erstmal kauft man keine Tiere im Zooladen, damit unterstützt du eine grausame Massenzucht. Zudem sind fast 99% der Tiere dort krank oder schwanger. 

An den Seiten liegen die Duftdrüsen. Wie oft machst du das Gehege sauber? Es kann aber auch ein Pilz sein. Da musst du zum TA, auf dauer stirbt dein Hamster da recht schnell von.

Im Falle einer Krankheit muss deine Mutter übrigens zum TA, sonst macht sie sich strafbar, und das kann zehn mal teurer werden als ein Tierarztbesuch. 

Zudem finde ich es ziemlich unmoralisch, Lebewesen sind Lebewesen. 

Wahrscheinlich hast du das Tier bekommen, um Verantwortung zu lernen. In diesen Fall handelt deine Mutter aber gerade nicht verantwortungsvoll. 

Liebe Grüße, Hamsterfragen05

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung