Frage von MomooME, 76

Goldfische retten!?

An alle, die sich mit Fischen auskennen ;) Auf unserem Nachbargrundstück soll ein Haus gebaut werden, deshalb werden alle Bäume gefällt und der große Teich zerstört.

In dem Teich leben ca. 35 große und kleine Goldfische, die ich gerne retten würde, denn ich plane zurzeit selber einen Teich in meinem Garten, der in etwa die selbe Größe haben wird, wie der nebenan...

Nur leider soll der Nachbarteich schon innerhalb der nächsten Woche zerstört werden und so schnell wird mein Teich nicht fertig sein.

Weiß jemand von euch eine Übergangslösung, wie ich möglichst viele Goldfische ca. 3-4 Wochen halten kann, um sie dann in meinen Teich umzusiedeln? Danke schonmal ;)

Expertenantwort
von Bitterkraut, Community-Experte für Tiere, 76

Sehr große Wannen (Mörtelwannen oder dergl.) aus dem Baumarkt/Baustoffhandel könnten tauglich sein. Mit Teichwasser.

Aber eigentlich ist es Sache des Nachbarn, sich um seine Tiere zu kümmern. sie einfach ersticken zu lassen oder zu töten, wäre sogar strafbar. Red mit ihm, vielleicht könnt ihr das zusammen hinkriegen.

Kommentar von MomooME ,

Gute Idee, vllt etwas teuer ;)

Da ist leider nicht mehr zu machen, die Leuten, denen die Fische eigentlich gehören, sind schon länger weg, ich habe mich die letzten 3 Jahre um den Teich gekümmert, damit er nicht umkippt...

und die, die da neu hinziehen, haben auch schon einen 50 Jahre alten Apfelbaum gefällt, denen ist anscheinend alles egal :(

Kommentar von Bitterkraut ,

Frag in der ganzen Nachbarschaft nach großen Containern, vielleicht kann dir jemand was borgen.  So teuer sind Mörtelwannen nicht, aber für große Goldfische brauchts halt große Behältnisse. Und die Fische hast du dann ja umsonst.

Übrigens dürfen auch die neuen Besitzer die Fische nicht einfach töten. Ist tierschutzwidrig und verboten. Ganz egal, von wem die Tiere urspünglich stammen.

Den Baum druften sie umhauen, und von einem 50 Jahre alten Baum ist auch nicht merh viel zu erwarten.

Kommentar von Bitterkraut ,

für 10cm-Fische reicht auch was kleineres. Ich bin von ausgewachsenen Goldfischen ausgegangen. Mit 10cm sind die eher klein - zu wenig Futter oder jung. Oder zu kleiner Teich.

Kommentar von MomooME ,

Vllt auch 15cm-ka, die sind sehr schnell und immer weit unten im Teich ;D

Kommentar von MomooME ,

Gut zu wissen, dass das verboten ist, danke ;)

Ich weiß, dass die den fällen durften, aber der war noch sehr ertragreich, hatte die meisten Blüten, Äpfel, Blätter von allen anderen auf dem Grundstück...von dem Baum war noch sehr viel zu erwarten, der hätte ja auch noch 20 Jahre machen können :(

Kommentar von wiesele27 ,

unsere 3 Stück  50 Jahre alte Apfelbäume tragen jedes Jahr so viel Äpfel, daß wir manchmal nicht wissen wohin damit. Die tragen selbst in Jahren wo bei den jüngeren Bäumen manchmal die Äpfel sparsam wachsen. 

Antwort
von wiesele27, 23

Es gibt doch überall Fischereivereine, da würde ich mal fragen. Vllt. haben die einen guten Rat oder einen supergroßen Behälter für dich zum ausleihen. Die setzen doch manchmal auch Fische um.

Antwort
von SteirabuaLP, 32

Ich nehme an dein Nachbar ist kein Tierquäler, der alle Goldfische sterben sehen will. Frag ihn doch einfach ob du sie haben kannst bevor sie grundlos sterben.

Kommentar von MomooME ,

 ich darf sie ja haben, aber in ca. 2 Wochen wird da ein Haus hingebaut, das steht fest, deshalb muss der Teich auf jeden Fall jetzt weg...deshalb meine Frage, wohin mit den Fischen, bis ich meinen Teich fertig habe.

Kommentar von SteirabuaLP ,

ok. nimm am besten eine große Wanne gefüllt mit dem teichwasser und behalte sie die zeit dort

Kommentar von wiesele27 ,

du machst es dir sehr einfach mit deiner Antwort. Fische benötigen sauerstoffreiches Wasser, da genügt 1 Wanne für 35 Fische absolut nicht! Nur für kleine Fischlein wäre es genügend.

Ausserdem vertragen sie bei sehr kaltem Wasser keinerlei Aufregung.

Antwort
von scrubbys, 66

Wir haben unsere Fische übergangsweise in ein Planschbecken/Swimmingpool gepackt

Kommentar von MomooME ,

Darauf bin ich noch gar nicht gekommen :D

Geht das denn 4 Wochen? Denn das ist ja nicht besonders tief...

Kommentar von Bitterkraut ,

Mußt du gucken, daß du was findest  mit ausreichender Tiefe. die normalen Kinderbecken sind für große Goldfische zu flach.

Kommentar von scrubbys ,

Ja damit kommen die wirklich gut klar , du musst nur anfangs das Wasser aus dem alten Teich nehmen sonst Werden sie krank. Weiß auch nicht wieso ist eben so:D.

Kommentar von MomooME ,

Wir haben leider nur ein Becken, das ist etwa 30cm tief, ist das zu flach? einige der Fische sind ca 10  cm lang und da müsste ja auch noch Erde rein...

Kommentar von Bitterkraut ,

30 cm ist zu flach, aber Erde muß da nicht rein, ein paar Steine aus dem alten Teich und ein bischen Abdeckung gegen Sonne und zum verstecken reicht. Und du kannst auch schon ein paar Plfanzen besorgen, brauchst du ja für deinen Teich sowieso. Aber es gibt auch preisewerte höhere Becken - guck dich im Netz um.

10 cm ist übrigens nicht groß für Goldfische. ich bin von 30cm Fischen ausgegangen, das ist groß. 

Kommentar von scrubbys ,

Ihr könnt ja auch ein neues kaufen wenn dir die Fische so wichtig sind. So teuer sind die Teile ja nicht

Antwort
von xilefmit, 18

Hallo MomooME,

ganz so einfach so einfach wird das Umsiedeln um diese Jahreszeit nicht werden.

1.) Haben die Fische auf Grund der niedrigen Temperatur noch Ruhezeiten. Da kann der eine oder andere beim heraus fangen schon mal in   Schwierigkeiten kommen.

2.) Der Behälter zum aufbewahren müsste schon ziemlich groß sein,also sogenannte Mörtelwannen sind nicht ausreichend. Vielleicht kannst du dir einen sauberen Behälter ausleihen?

3.) Was machst du gegen den Frost in deiner Wannen? Außen isolieren, damit das Wasser nicht gefriert?

4.) Unbedingt mit Sauerstoff (kleine Luftpumpe) versorgen.

5.) Natürlich hauptsächlich Teichwasser benutzen, wenn es in Ordnung ist.

6.) Wenn nötig, teilweise ab und zu mit Leitungswasser auffüllen. Kein Grundwasser und auch kein Regenwasser benutzen.

7.) Deinen Teich so schnell wie möglich fertig stellen und mit Leitungswasser, sowohl auch mit Wasseraufbereiter füllen. z.B. Oase "OPTI POND + SAFE & CARE u.s.w.

8.) In der Wanne wenig füttern, wenn überhaupt! ... sonst kippt dein Wasser!

Nun viel Glück!

Xilefmit

Ps: Bei weiteren Fragen gerne.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ich hatte auch an mehrere Wannen gedacht, nicht an eine für 35 Fische.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten