Frage von Meyer923, 77

Goldfisch im Glas geht das?

Hallo Ich wollte schon immer mal einen Goldfisch haben hab aber kein Teich ist es wirklich möglich so wie im Film einen Goldfisch im Glas zuhalten ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von G3tR3ktM8, 34

Das geht bestimmt. Aber nach einiger Zeit schwimmt der Goldfisch vielleicht nicht mehr so glücklich herum, da keine Filteranlage vorhanden ist und nichts die Wassertemperatur regelt.

Aber nen toter Goldfisch ist sowieso besser. Den musst du immerhin nicht füttern und er ist gratis Futter für Pinguine, wenn du welche als Haustier haben solltest.

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Fische, 15

Hallo,

Diese Goldfischgläser sind zur Haltung von Fischen nicht !! geeignet.

• Die wenigen Liter Wasser, die so ein Glas nur enthält (vllt. 10 –
15 l), sind viel zu wenig für die Haltung von Fischen – von Fischen
jeder Art.

• Goldfische sind Gruppentiere – somit sollten sie in einer Gruppe
von mindestens 5 Tieren gehalten werden. 2 Fische bilden keine Gruppe!

• Jeder Goldfisch braucht einen Platz von mind. 50 – 100 l – also ein Mindestwasservolumen von 250 l (für 5 Tiere).

• Die Oberfläche eines gefüllten Kugelglases ist nur sehr klein. Ein
ordnungsgemäßer Gasaustausch kann somit an der Wasseroberfläche nicht
stattfinden. Schnell entsteht so ein Sauerstoffproblem.

• Durch die nur sehr kleine Bodenfläche kann man keine ausreichende
Menge an Bodengrund einbringen – Goldfische gründeln aber sehr gerne und dauerhaft.

• Man kann in so einem Glas kaum Pflanzen einsetzen. Die Fische
finden keine Versteckmöglichkeiten und haben somit keinen Schutz -
Stress pur!!

• Goldfische sind gute Stoffwechsler (sie koten also sehr viel).
Dadurch wird die viel zu geringe Wassermenge extrem schnell schmutzig
und vergiftet.

• Die Einbringung eines Filtersystems für die Wasserreinigung ist
meist auch nicht vorgesehen oder möglich. Man muss also jeden Tag das
Wasser wechseln - wiederum Stress pur für den Fisch.

• Die geringe Wassermenge wird viel zu schnell warm – Sauerstoffmangel ist die Folge.

• Fische besitzen für ihre Orientierung im "Raum" ein so genanntes
Seitenlinienorgan. Die runde Form des Goldfischglases stellt jedoch eine
total unnatürliche Umgebung dar, der Fisch ist dadurch völlig
orientierungslos.

• Durch die runde Form wird alles verzerrt, man kann den Fisch nicht mal richtig beobachten.

- und wenn das alles noch nicht reicht, um dich von der

Anschaffung eines Goldfischglases abzuhalten, dann lies dir mal den § 2

des Tierschutzgesetzes durch - damit stimmt ein solches Glas mit

Sicherheit nicht überein.

Fazit: Absolut ungeeignet und Tierquälerei.

Viele Grüße

Daniela

Antwort
von Daniasaurus, 22

Hallo,

Goldfische gehören in einen großen Teich mit vielen Artgenossen und nicht Einzeln gehalten.

Die Tiere können gute 25cm erreichen, wie willst du diese in einem Goldfischglas halten?

Zudem sind Goldfischgläser für die meisten Fische wegen des Seitenlinienorgans absolut nicht zu Empfehlen.

Lg

Antwort
von Grobbeldopp, 9

Absolut nicht, für Goldfische in der Wohnung braucht man ein großes Aquarium und muss deshalb auch das nötige Geld bereit sein auszugeben.

Antwort
von jww28, 32
Antwort
von Francisa, 44

Goldfische sollen nicht in runden Gläsern gehalten werden da sie immer im Kreis schwimmen würden. Ein Aquarium (aus Glas) wäre da optimal.

Antwort
von Blattteich, 40

Freunde von uns haben das gemacht, aber ich glaub das Viech ist inzwischen gestorben :D Möglich ist es, aber ich hatte immer so Mitleid mit dem Fisch. Schaff dir lieber ein anständiges Aquarium mit mehreren Fischen an und informier dich in der Zoohandlung. Dabei muss dir natürlich auch klar sein, dass ein Aquarium auch viel Arbeit macht :)

Antwort
von brainstormer611, 22

Ein rundes Aquarium ist grundsätzlich Tierquälerei! Fische fühlen sich darin nicht wohl!

Antwort
von Greta1402, 35

Tierquälerei

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten