Frage von Annemaus85,

Götterspeise ohne Gelatine selbst machen

Hey ihr,

ich mochte früher immer ganz gerne Mal Götterspeise, hab sie aber noch nie selbst gemacht und seit ich vegan lebe nicht mehr gekauft. Vermutlich gibt es sogar Fertigvarianten ohne Gelatine, aber ich würde sie lieber selbst machen. Kann ich einfach Fruchtsäfte oder Limos mit pflanzlichen Geliermitteln aufkochen? Ich hätte z.B. rote und grüne Brause da, wenn ich das aufkoche und z.B. Agar reinmache (wie viel?), wird das dann fest und lecker? ;)

Danke für Tipps aus euren Erfahrungen. ;)

Antwort von Buchstabenfrau,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich habe da etwas für dich ... mir ist nämlich der Gedanke Schweineschwarte und Knochenbestandteile (daraus wird Gelantine gemacht) als Süßspeise zu essen auch zuwider.

http://www.rezeptwiese.de/rezepte/33696-agaragar_goetterspeise

Wenn man sich mit vegetarischem Kochen beschäftigt hat, macht es immer mehr Spaß auszuprobieren. Das ist ein weites Feld.

Kommentar von Annemaus85,

Cool, danke, habe nämlich noch Agar vom Tortebacken da und dachte mir, dass das wohl gehen müsste. ;) Ich probier's auch mal mit der Brause, die Kohlensäure kocht ja eh raus.

Kommentar von Buchstabenfrau,

Ich denke schon dass eine kräftigere Grundsubstanz (wie im Rezept) zu einem intensiveren Ergebnis führt. Schreib doch bitte wie dein Versuch geworden ist....wir sollten mehr Experimente starten ;-))

Antwort von Pinsel11,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Kommentar von Krtecek,

das wäre dann alternative fertigkauf

Antwort von Schneerose92,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

In der Schule haben wir damals mal einen grünen Wackelpudding mit Agar Agar gemacht. Hab's zwar nicht probiert, aber sah jetzt nicht eklig aus oder so.

Antwort von melle2,

probier es doch mal mit stärke, müsste doch ähnlich wie bei der grütze funktionieren, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community