Frage von Vumpx, 133

Gmx will grundlos geld von mir,was tun?

Hallo liebe gute frage community.

Ich bin gersten seit langem mal wieder auf gmx gegangen und hab in meine erste email geschaut, welche ich wirklich kaum benutze außer für paypal.

Bei einloggen kam dann aber dick ne meldung dass ich ja gmx pro oder so gebucht hätte und keine zahlungsdaten hinterlegt hab. Ausserdem behaupten die was von wegen mahnung.

Es ist unmöglich das ich da was abgeschlossen habe, da ich wie gesagt sehr selten gmx nutze und mir zu 100 Prozent sicher bin dass ich nichts dergleichen jemals abgeschlossen hab, noch irgendwo was darüber gelesen habe.

Nun drohen die mir damit, dass die meine email schliessen wenn ich nich bleche. Da ich die email allerdings noch für Sachen wie paypal usw brauche weiss ich nicht was ich tun soll.

Einfach anrufen? Ignorieren?

Mfg Valentin

Antwort
von Agronom, 133

Vermutlich hast du mal das "kostenlose" Premiumupgrade zu einem Geburtstag oder anderem Anlass aktiviert. Es wird ja öfter mal angeboten, kostenlos für ein paar Monate zu upgraden, da reicht schon ein einziger klick (das bemerkt man unter Umständen gar nicht mal), jedoch wenn man das nicht kündigt, so verlange sie nach Ablauf dieser Zeit eben die Beiträge für das Premiumkonto. Ich hatte auch Anfang des Jahres ausversehen darauf geklickt, anstatt auf "weiter zum Postfach" und zack hatte ich Premium, ohne weitere Nachfrage, habe das dann auch zeitnah wieder gekündigt, dafür muss aber ein Schreiben per Post gesendet werden.

Ob das alles so dem geltenden Recht entspricht, da bin ich mir nicht sicher, aber bei GMX muss man sehr aufpassen, was man anklickt.

Kommentar von Vumpx ,

Wie gesagt, da ich mich gut mit Internet usw auskenne schliesse ich grundsätzlich nie irgendwie was "gratis" ab und ich bin mir zu 100 Prozent sicher das ich da nichts gemacht habe

Kommentar von Agronom ,

Wenn du dir zu 100% sicher bist, dann kannst du das auch einfach ignorieren, aber wie gesagt, es reicht schon ein einziger unaufmerksamer Klick beim Einloggen.

Antwort
von sepki, 54

Neue eMail einrichten und bei deinen Diensten unter Profil/Accounteinstellungen die Mail abändern.

Antwort
von traktorwilly, 78

So lange du nicht handfestes per Post bekommst, ist es Abzocke, aber sowas von! Finger weg davon, löschen und weitere Mahnungen ignorieren. Generell gilt; es wird keine Rechnung bezahlt, wenn du diese nicht in deiner Hand hältst und selbst da immer genau hinschauen!

Liebe Grüße
Dein Traktor fahrender Willy

Antwort
von Jens009, 104

Musst am besten die Mail melden und danach löschen weil gmx würde keinem grundlos Geld abverlangen

Ich hatte mal ein ähnliches Problem mit PayPal da habe ich auch einfach die Mail gemeldet und gelöscht

Und ja wenn da irgendwelche Links oder Anhänge dabei sind klick auf keinen Fall drauf

Kommentar von MoralRichter ,

weil gmx würde keinem grundlos Geld abverlangen

Da habe ich eine ganz andere Auffassung. Gmx ist absolut unseriös und arbeitet mit unlauteren Methoden!

Antwort
von Amicelli11, 126

Wechsle zunächst die Email-Adresse bei PayPal (am besten auf einen völlig anderen Anbieter).

Solltest du ehrlicherweise doch die Pro-Mitgliedschaft aktiviert haben, aber vorgehabt haben, das eigentlich rechtzeitig wieder zu kündigen o.Ä.; es also doch deine Schuld sein sollte, du es aber vielleicht nicht schreiben möchtest, solltest du einfach bezahlen.
Sollte es wirklich ein Irrtum sein, melde dich bei GMX und sage das. Sollten sie darauf bestehen, versichere, dass du nie eine Widerrufserklärung in schriftlicher Form erhalten hast (google mal nach gültigen Voraussetzungen einer Widerrufserklärung oder sowas), was vermutlich stimmt und trete unverzüglich zurück (da dann deine Widerrufsfrist noch läuft).

Sollten sie weiterhin darauf pochen, kannst du erstmal warten, ob sie eine gültige schriftliche Mahnung schicken und mit der ggf. zum Anwalt gehen und nochmal intensiv online nachforschen um sicherzugehen, was du tust.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten