Frage von JonasRbo, 110

GMX Topmail Mahnung was tun minderjährig?

Es ist so ich hab das Abo eben mit der drecks masche von denen gebucht also die mit dem verwirrenden "weiter" knopf und habe es aber nicht gemerkt. Der Account wurde normal erstellt ohne VPN oder sowas. Ich hab warum acuh immer meine echten Daten angegeben.

Alles echt ausser Alter das ist Fake

was kann ich nun tun hab kein bock an solche betrüger geld zu zahlen

Habe heute die letzte Mahnung per Post bekommen WIe gesagt bin minderjährig

Wie soll ich nun vorgehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von spmuc, 89

Melde dich bei ihnen telefonisch. Ich bin klar volljährig und habe mich nach der letzten Mahnung auch noch rausziehen können, ohne irgendwelche weiteren Kosten - wichtig war, dass ich auch keinen der Dienste wie FreiSMS u.ä.genutzt habe. Erklär ihnen dein Problem, biete evtl. ne Persokopie an, wenn sie dein Geburtsdatum überprüfen wollen. Sei nett und erzähl deinen Eltern davon, sofern es nicht schon geschehen ist :)

Je nachdem wie alt du bist, können deine Eltern deine Zustimmung zum Vertrag entziehen (-> https://de.wikipedia.org/wiki/Gesch%C3%A4ftsf%C3%A4higkeit_%28Deutschland%29#Min...). Darauf solltest du an der Hotline auch hinweisen.

Kommentar von JonasRbo ,

werde es montag probieren habe auch nie dienste davon genutzt habe nichtmal die email genutzt

Kommentar von spmuc ,

Dann sollte es kein Problem sein. Wichtig ist, dass du auf gar keinen Fall weitere Zeit vergehen lässt und dich wirklich am Montag drum kümmerst. Ich gehe mal davon aus, dass du auf eine dieser Seiten zwischen Login und Postfach auf Kaufen geklickt hast. Das ist mir auch passiert. Du hast als minderjähriger auch den Vorteil, dass bei dir die Eltern widersprechen können. Ich hab in meinem Fall eine Anfechtung wg. Irrtums (https://dejure.org/gesetze/BGB/119) gemacht und dann einen Kulanz-Storno bekommen.

Antwort
von ManAtArms84, 56

Hatte ich auch. Bloß nicht zahlen. Einfach auf gar nichts reagieren (Mahnungen, Post vom Anwälten, etc. kannst du getrost in die Tonne treten). Irgendwann wird dann ein Mahnbescheid vom Amtsgericht bei dir reinflattern, das ist das einizige, was du nicht ignorieren solltest. Hier einfach ankreuzen "ich widerspreche der gesamten Forderung" und via Einschreiben zurücksenden. Das musst du machen, da sonst aus reiner Formalität ein Verfahren eingeleitet wird. Danach wird GMX nochmal versuchen, dir einen Kompromiss-Betrag abzuringen, auch das einfach ignorieren. Dann schreiben sie noch einen Brief, dass sie jetzt beleidigt sind und deinen Account sperren XD Also bloß nicht aus der Ruhe bringen lassen, das ist eine uralte Masche der dreisten Abzocker von GMX/1&1 Media. Rechtlich aber völlig unhaltbar :-)

Antwort
von hauseltr, 68

Guck mal hier rein:

http://forum.computerbetrug.de/threads/ungewollte-web-de-club-gmx-profi-mitglied...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community