Frage von molchi1990, 754

GMX fordert eine Zahlung. Was tun?

Hallo. Ich weiß, dass dieses Problem bekannt ist, doch habe ich nirgens einen adequaten Lösungsvorschlag gefunden. GMX fordert plötzlich Geld von mir in einem Umfang von 44,38€ für einen angeblichen Premienaccount, dem ich nie zugestimmt habe.

Zu Ihrem Kundenkonto bestehen noch offene Forderungen.

Bitte begleichen Sie die offenen Forderungen, um weiteren Kosten und etwaigen Leistungseinschränkungen vorzubeugen (z.B. Sperrung Ihres Postfachs oder eines unserer Partnerprodukte).*

Was kann ich tun? Wie soll ich vorgehen? Muss ich tatsächlich bezahlen?

Antwort
von wotan38, 656

Ruf doch bei GMX an. Als Premiumkunde hast eine Telefon-Nr, wo Du anrufen kannst. Dazu musst Du zuersteinmal feststellen, ob Du überhaupt einen Premium-Account hast: Logge Dich dazu als Premiumkunde ein.

Möglicherweise hast Dich aus Versehen angemeldet oder einem kostenlosen Probeaccount zugestimmt, den man nach Ablauf der Probezeit abmelden muss.

Ohne Kenntnis der Grundlage für das Zustandekommen des Accounts kann man praktisch nichts Konkretes machen. Auf jeden Fall musst Du der Forderung widersprechen. Das führt normalerweise dazu, dass die Forderung näher begründet wird.

Antwort
von bastidunkel, 623

Ich kenne ein paar Leute, die beim Einrichten des Kontos auch irrtümlich auf den Premiumaccount geklickt haben ohne genauer hinzuschauen. Dann lass halt dein Konto sperren. Ich würde nicht bezahlen. Ich hoffe, du warst nicht auch noch so dumm, deine korrekten Adressdaten einzugeben?

Antwort
von ninamann1, 568

Die Altbekannte GMX Abzocke 

hier ein Muster Brief :

http://www.verbraucherzentrale.de/mediabig/218141A.pdf

lese auch das :

https://www.spar-dsl.de/warnung-vor-gmx-und-web-de-abzocke-abofalle/

und auch das :

https://verbraucherschutz.de/gmx-betrugt-seine-freemailkunden/

Antwort
von hauseltr, 431

Mal hier reinschauen: http://forum.computerbetrug.de/forums/allgemeines.17/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten