Frage von Lifeisgoldd, 38

Glyphosat- was ist das überhaupt und welche vor und nachteile gibt es (BITTE UM SCHNELLE HILFE)?

Hey, also jaa meine frage steht oben:p. Ps: es ist keine schulaufgabe

Expertenantwort
von Agronom, Community-Experte für Biologie, 10

Glyphosat ist erstmal ein herbizider Wirkstoff aus der Gruppe der Phosphorsäurederivate. Nicht zu verwechseln mit einem im Handel erhältlichen Produkt wie RoundUp, das enthält natürlich auch den Wirkstoff Glyphosat, hat aber eine bestimmte Formulierung, also Zusatzstoffe, die entscheidenden Einfluss auf Wirkung, Aufnahme, Abbau, Nebeneffekte etc. haben.

Es wird als Totalherbizid oder Breitbandherbizid bezeichnet, da es keine selektive Wirkung hat, also alle Pflanzen abtöten kann. Das hängt mit dem Wirkmechanismus zusammen, denn es wird ein essentieller Teilschritt für die Synthese von aromatischen Aminosäuren gehemmt, diese sind essentiell für das Überleben einer Pflanze.

Die Aufnahme in eine Pflanze erfolgt nur über die grüne Flächen, also hauptsächlich Blätter, nicht über Wurzeln, man kann es also nicht präventiv einsetzen. Ist der Wirkstoff aufgenommen verteilt er sich aber innerhalb der gesamten Pflanze, es ist ein sog. systemischer Wirkstoff.

Vorteil ist die Wirkung auf alle Pflanzen, sodass man nicht mehrere Wirkstoffe einsetzen muss, wenn man alle Pflanzen auf einer Fläche entfernen möchte, es ist auch unter den Herbiziden eines mit vergleichbar geringer toxizität. Ein wichtiger Einsatzort ist bei erosionsgefährdeten Flächen, also z.B. Hanglagen, die keine schadfreie Bodenbearbeitung zulassen und daher kaum eine gute Alternative in der Unkrautbekämpfung besteht. Gentechnisch veränderte Pflanzen erlauben eine Anwendung, die auch erfolgen kann nachdem die Kulturpflanzen schon auf dem Feld stehen, sodass einfach der Konkurrenzdruck von Unkräutern beseitigt werden kann.

Nachteil ist natürlich das, wie bei jedem Pflanzenschutzmittel, toxische Nebenwirkungen auf die Umwelt vorhanden sind, sodass eine Anwendung nur bei keiner besseren Möglichkeit stattfinden sollte. Auch besteht eine karzinogene Wirkung, die aber wahrscheinlich nur bei einer Dosis relevant ist, mit der man unter "normalen" Umständen nicht konfrontiert ist. Die gentechnisch veränderten Pflanzen verleiten dazu, den Wirkstoff in zu großen Mengen und zu oft auszubringen.

Antwort
von Sachse63, 26

ganz genau 

C3H8NO5P (Wikipedia)

chemische Verbindung aus der Gruppe der Phosphonate

irgend ein Pflanzenschutzmittel, ein Gift gegen Unkraut

Kommentar von Lifeisgoldd ,

Danke aber was sind jetzt die genauen vor und nachteile

Kommentar von Sachse63 ,

Wikipedia lesen!

Antwort
von TorDerSchatten, 13

Vorteil: es tötet Unkrauf

Nachteil: es steht im Verdacht Krebs zu erregen und vergiftet das Grundwasser

Antwort
von moluwo, 22

Mannnoman

https://de.wikipedia.org/wiki/Glyphosat

Kommentar von Lifeisgoldd ,

Boahh krassss hast mir ja jetzt echt weitergeholfen. Sorry aber wikipedia versteh ich nicht so gut. 

Kommentar von Eschengnom ,

Wir sind hier auf gutefrage.net und nicht Wer-hat-ein-link-zum-weitergeben-aber-nicht-frage-beantworten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten