Frage von Mrsblondelove, 98

Glutenintoleranz trotz negativem Test, kann das sein?

Also ich bin weiblich, 18 Jahre alt und habe schon seit ein paar Jahren täglich ziemliche Probleme unter anderem mit der Verdauung (z.B Blähungen), oft hab ich auch einfach extreme Bauchschmerzen. Nachdem ich mich dann ziemlich lang erkundigt habe, dachte ich, es könnte eine Glutenintoleranz sein, alle Symptome würden passen und nachdem ich mich schon etwa eine Woche glutenfrei ernährt habe, ging es mir um einiges besser. Deswegen war ich vor einiger Zeit beim Arzt, der hat mich auf alle Unverträglichkeiten getestet (Gluten, Lactose...), aber gar nichts rausgefunden, auch bei anderen Untersuchungen (z.B. Morbus Crohn) nicht.
Kann es sein dass es trotzdem eine Glutenintoleranz ist? Ich hab auch schon von ein paar Fällen gehört, bei denen das genauso war, obwohl die Tests negativ ausgefallen sind... Was meint ihr? Danke für Antworten:)

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Medizin, 57
  • Wenn es dir dauerhaft so schlecht geht, dann solltest du unbedingt einen Facharzt für Gastroenterologie aufsuchen. Nur der wird wirklich der Sache auf den Grund gehen.
  • Zöliakie kann manchmal in Bluttests falsch-negativ diagnostiziert werden. Die einzige sichere Methoden ist eine Gastroskopie mit Dünndarmbiopsie (Magenspiegelung mit Gewebeentnahme aus dem Dünndarm). Dann steht die Diagnose aber ganz sicher. Wie gesagt, suche dir einen Gastroenterologen.

Gute Besserung!

Antwort
von Schwoaze, 71

Ich muss Dich ein bisschen genauer ausfragen. Was war denn das für ein Test, den Du gemacht hast. Ein Allergietest? Wie wurde der Test gemacht?

Kommentar von Mrsblondelove ,

Kein allergietest (glaube ich)
Mir wurde literweise Blut abgenommen und ich musste eine Stuhlprobe abgeben

Kommentar von Schwoaze ,

Durch solche Tests sind bei mir eine ganze Menge Unverträglichkeiten entdeckt worden, u.a. auch auf Gluten. Ich habe daraufhin 3 -4 Monate wirklich strikteste Diät eingehalten, etliche Mittel zum Aufbau der Darmflora eingenommen  -  und die Unverträglichkeit schließlich  wegbekommen.

Antwort
von LotteMotte50, 47

soweit ich weiß gibt es keine Gluten Tests das wird nur über eine Magenspiegelung festgestellt dann dabei wird auch eine Dünndarm Biopsie gemacht so wurde bei mir Gluten festgestellt , wie wurde denn Lactose Test gemacht? Ich musste damals zum Atemtest und da wurde auch Laktose festgestellt also ich leide unter beidem wurdest du mal auf Fructose getestet?

Kommentar von Mrsblondelove ,

Lactose und Fructoseintoleranz ist beides bei mir ausgeschlossen worden. Damit hab ich auch keine Probleme wenn ich das esse. Komischerweise geht es mir nur schlechter wenn ich etwas esse was Gluten enthält... Danke für die Antwort:)

Kommentar von LotteMotte50 ,

und wurde bei dir eine Magenspiegelung gemacht? Ich hatte am Freitag eine und der Gastroenterologe hat gleichzeitig Gewebeproben vom Magen und vom Dünndarm genommen wegen der Kontrolle denn ich habe eine Gluten Unverträglichkeit

Antwort
von Purzelmaus99, 53

Eine zöliakie kann man NUR über eine magenspiegelung mit Dünndarm Biopsie festgestellt mein Blut War immer in Ordnung und habe trotzdem zöliakie gehe Bitte zu einem gastroenterologen und lasse dich mal richtig beraten

Kommentar von Mrsblondelove ,

Ok danke:) mein arzt sagte nur, dass das nicht nötig ist. Ich glaube ich sollte vielleicht mal zu einem anderen gehen...

Kommentar von Purzelmaus99 ,

Ja wäre vielleicht ganz gut wie gesagt zöliakie muss nicht im Blut nachweisbar sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community