Glühweinbonbons halal?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde sie nicht essen weil ich nichts zu tun haben will mit etwas was mit alkoholkonsum zu tun hat..... alleine wegen der symbolik bzw wofür es steht"glühwein" Aber wenn es keinen alk beinhaltet ist es nicht verboten. Wie gesagt falls. Ich begnüge mich einfach mit "halal spekulatius und marzipan" :D

Auf nummer sichergehen is nicht verkehrt. Muss aber in so einem fall jeder für sich entscheiden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach mehrheitlicher muslimischer Lehrmeinung ist Alkohol haram.

Nicht haram sind Lebensmittel, in denen schonmal Alkohol war, jetzt aber keiner mehr ist. Und in diesen Bonbons ist kein Alkohol mehr.

Davon abgesehen ist es die Frage, ob Alkohol tatsächlich haram ist.

„Und (wir geben euch) von den Früchten der Palmen und Weinstöcke (zu trinken), woraus ihr euch einen Rauschtrank macht, und (außerdem) schönen Unterhalt. Darin liegt ein Zeichen für Leute, die Verstand haben.“ (16:67)

„Ihr Gläubigen! Kommt nicht betrunken zum Gebet, ohne vorher (wieder zu euch gekommen zu sein und) zu wissen, was ihr sagt!“ (4:43)

„Man fragt dich nach dem Wein und dem Losspiel. Sag: In ihnen liegt eine schwere Sünde. Und dabei sind sie für die Menschen (auch manchmal) von Nutzen. Die Sünde, die in ihnen liegt, ist aber größer als ihr Nutzen. Und man fragt dich, was man spenden soll. Sag: Den Überschuss (von dem, was ihr besitzt)! So macht Gott euch die Verse klar. Vielleicht würdet ihr nachdenken.“ (2:219)

„Ihr Gläubigen! Wein, das Losspiel, Opfersteine und Lospfeile sind (ein wahrer) Greuel und Teufelswerk. Meidet es! Vielleicht wird es euch (dann) wohl ergehen.“ (5:90)

Wie Du siehst, ist diese Frage nicht so einfach zu beantworten, geht hier die Spannweite doch von "meiden" (was noch kein eindeutiges Verbot ist), über "bitte nicht beim Gebet" bis hin zu "macht Euch einen Rauschtrank".

Und da nicht als haram erklärt werden darf, was nicht eindeutig haram ist - nur Allah darf verbieten - sollte man sich davor hüten, den Alkohol leichtfertig als haram zu bezeichnen. Angesichts von (16:67) sollte man ihn vielleicht MIT VERSTAND konsumieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lichtdesislam
22.11.2016, 20:51

Der Prophet Muhamad ﷺ sagte:
"Wahrlich, es werden Leute aus meiner Ummah kommen, Unzucht, Seide, Alkohol und Musikinstrumente für erlaubt erklären werden.
[(Folgende sehen den Hadith aus authentisch an: Imam Buhari, Ibn-Hibban, Nevevi, Ibn-Tejmijje, Ibn-Kesir, Ibn-Qajjim, Askalani, Sehavi, Sujuti, Sanani, Alusi, Albani und weitere)]

0
Kommentar von YassineB87
24.11.2016, 19:35

überdenke deine ansicht fair. gott rät uns klar davon ab alkohol zu trinken in den ersten versen und sagt uns wir sollen sie meiden weil sie teufelswerk sind. darüber hinaus können wir der wichtigsten pflicht nicjt nachkommen, also beten. und davon hängt unser persönlicher erfolg ab. und 16:67 ist definitiv keine aufforderung zu trinken! gott sagt uns nur dass auch er dies geschaffen hat. nicht wie anordnung oder empfehlung. das macht er im koran ganz genau. zb. wi er uns in sure al bakarah sagt stillt die kinder 2 jahre, aber wenn ihr weniger oder mehr stillt und mutter und vater einig sind, könnt ihr auch früher oder später abstillen. das sind handlungsaufforderungen. verse zu verdrehen nicht. möge er uns rechtleiten

0
Kommentar von YassineB87
24.11.2016, 19:36

wenn gott uns davon abrät und sagt es kommt vom teufel, wem folgst du dann?

0
Kommentar von YassineB87
24.11.2016, 19:38

das gott uns die tür offen hält wenn wir mal einen fehler gemacht haben (also getrunken und nicht beten) zeigt doch nur seine gnade und allwissenheut weil er weiß dass wir ggf mal schwach werden. das ist also auch keine art dann zusagen gott meint sauf jetzt und bete einfach nächstes mal....

0

Ist doch total egal. Da ist hundertpro kein Alkohol mehr drin und wenn ist in jedem Fruchtsaft und jedem Brot mehr Alkohol drin, weil das produktionsbedingt nicht vermeidbar ist. Mach sie doch nicht unnötig verrückt wegen solchen Sachen. Die schränken sich schon genug ein. Wenn sie es nicht wissen, ist es eh kein Problem, selbst wenn da jetzt winzige Restmengen drin wären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schalom Bruder, nimm das zu dir auf was du Lust hast. Wir leben im Jahre 2016 und nicht mehr im Mittelalter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glühwein und Glühweinbonbon sind typisch für die Adventszeit. Isoliere dich nicht und nimm teil am deutschen Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glühweinbonbons sind für gewöhnlich Alkoholfrei. Der Restalkohol wird sich in Grenzen halten, wie in vielen anderen Lebensmitteln auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?